Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Steuern & Finanzen

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft engagiert sich für eine nachhaltige Haushalts- und Steuerpolitik. Und für eine Beschränkung des Staates auf seine Kernaufgaben. Damit kommende Generationen nicht die Folgen ungehemmter Schuldenaufnahme zu tragen haben und Spielraum für Zukunftsinvestitionen bleibt.

 

11. Aug 2018

INSM-Bildungsmonitor 2018

Digitalisierung: Es fehlt an Technik und Konzepten

430 0

Der INSM-Bildungsmonitor 2018 attestiert Deutschland Schwächen im Bereich der digitalen Bildung. In vielen Schulen fehlt es an Infrastruktur, Kompetenzen und Lernkonzepten. Vor allem im Norden und Osten Deutschlands treten Probleme auf. Der Süden ist hingegen besser aufgestellt.

01. Aug 2018

Ausweitung der Midijob-Grenze

Ziel der Armutsbekämpfung wird deutlich verfehlt

101 0

Bisher besteht für Geringverdiener die Möglichkeit, innerhalb eines Midijobs einen reduzierten Rentenbeitrag zu zahlen. Allerdings folgen daraus auch geringere Rentenleistungen. Dies entspricht dem Äquivalenzprinzip der gesetzlichen Rentenversicherung, wonach sich die Höhe der ausgezahlten Rente an der Höhe der eingezahlten Beiträge orientiert. Diesen Zusammenhang will Heil aufgeben.

Artikel lesen
26. Jul 2018

Rentenvorhaben der GroKo

Allein 45 Mrd. Euro zusätzliche Kosten im Jahr 2030

126 0

Die Rentenpläne der Großen Koalition sind nicht zukunftsfest. Der notwendige Bundeszuschuss zur gesetzlichen Rentenversicherung beläuft sich rechnerisch auf 2,4 Umsatzsteuer-Prozentpunkte im Jahr 2030 und im Jahr 2040 sogar auf 7,3 Prozentpunkte. Das ist ein Ergebnis der Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM).

Artikel lesen
13. Jul 2018

Reformvorschläge

Wie wird unser Rentensystem nachhaltig?

414 0

Der demografische Wandel stellt unser umlagefinanziertes Rentensystem vor besondere Herausforderungen. Wie gelingt es am besten, dieses langfristig zukunftsfest zu machen? Nur mit klugen Reformen, welche die Lasten zwischen Jung und Alt gerecht verteilen. Hier sind unsere Reformvorschläge dazu.

Artikel lesen
13. Jul 2018

Rentenkosten steigen weiter

Geht's noch, GroKo?

2.784 0

Obwohl die Rentenkommission ihre Reformempfehlungen erst voraussichtlich 2020 vorstellen wird, will die große Koalition bereits in diesem Jahr mit der doppelte Haltelinie und der Mütterrente II milliardenteure Rentenänderungen beschließen, welche übermäßig die junge Generation belasten wird. Wir sagen: Generationengerechtigkeit geht anders!

Artikel lesen
Weitere Meldungen anzeigen keine weiteren Meldungen vorhanden