Die Social-Media-Kanäle der INSM

Hier geht es zu den neuesten Meldungen

  • 12. April 2021
    Das @iw_koeln schlägt in einer neuen Studie Alarm! Wegen der Corona-Krise werden ab 2026 die Beitragssätze für Jahrzehnte um 0,3 bis 0,4 Prozentpunkte höher liegen, als ohne die Krise nötig gewesen wäre. https://t.co/2xArFibbUV
    zum Twitter-Profil
  • Instagram
    9. April 2021
    Neue Kredite in Höhe von 452 Milliarden Euro sind pandemiebedingt 2020 bis 2022 aufgenommen worden und geplant. Der Bundesrechnungshof warnt vor der „Schulden-Lawine“ ______________________________ #Haushalt #Politik #InstaPolitik #Bundestag #Haushaltswoche #Schulden #Schulden…
    zum Instagram-Kanal
  • Facebook
    12. April 2021
    Das Institut der deutschen Wirtschaft schlägt in einer neuen Studie Alarm! Wegen der Corona-Krise werden ab 2026 die Beitragssätze für Jahrzehnte um 0,3 bis 0,4 Prozentpunkte höher liegen, als ohne die Krise nötig gewesen wäre.
    zur Facebook-Seite

Aktuelle Pressemeldungen Alle Lesen

Wer ist die INSM?

Die INSM steht für ein Gesellschaftssystem in Freiheit und Verantwortung. Unser Ziel: Die Prinzipien unternehmerische Freiheit, Eigeninitiative und Chancengerechtigkeit fördern.

Mehr über die insm

INSM Positionen Alle positionen

Mit unseren Positionspapieren nehmen wir Stellung zu wirtschaftspolitischen Themen. Sie zeigen akuten Handlungsbedarf auf und erläutern mögliche Potenziale.

Der INSM-Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer informiert.

anmelden mit e-mail

Aktuelle Publikationen Alle Publikationen

Neues vom Ökonomenblog zum blog

Prinzipien Soziale Marktwirtschaft

“Die Arbeit ist und bleibt die Grundlage des Wohlstandes.”

mehr erfahren