Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Handelsabkommen-Übersicht
Was Sie über TTIP wissen sollten

840 0 0

Kaum ein Wirtschaftsthema beschäftigt die Deutschen so, wie die geplante Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zwischen Europa und den USA. Aufgrund der Vielzahl an Stimmen wird es immer schwieriger, sich ein klares Bild zu machen. Auf den folgenden Seiten finden Interessierte darum eine umfangreiche Sammlung mit vielfältigen Informationen rund um das Abkommen.

Icon 12 Fakten zu TTIP

12 Fakten zu TTIP

Mit ihrer lautstark vorgetragenen Kritik haben TTIP-Gegner vielfach irrationale Ängste geschürt. Ein differenzierter Blick auf die Fakten zeigt jedoch: Viele der Kritikpunkte sind vollkommen unbegründet.



 

Icon TTIP Anzeigen Übersicht

Anzeigen Übersicht

Hier finden Sie die Anzeigenmotive der aktuellen Kampagne "TTIP" zum Herunterladen


 

Portrait Hubertus Pellengahr

"TTIP kann Berge versetzen"

Deutschland steht vor einer richtungsweisenden Frage: Wollen wir im Rahmen einer Gemeinschaft mit den USA die Standards des Welthandels mitgestalten, oder begnügen wir uns mit einer passiven Rolle und lassen uns in die zweite Reihe abschieben? Ohne TTIP setzen andere die Standards.


 

Icon 12 Mythen zu TTIP

12 Mythen zu TTIP

TTIP gefährdet Arbeitsplätze in Deutschland, TTIP senkt Standards im Verbraucher- und Umweltschutz, TTIP nutzt nur der Wirtschaft – die Mythen über TTIP, dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, sind vielfältig. Wir haben die gängigsten zusammen getragen.

 


 

Icon TTIP Ohne TTIP setzen andere die Standards

Ohne TTIP setzen andere die Standards

Mit einer Guerilla-Aktion anlässlich der Stop TTIP CETA Demo macht die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) auf die große Bedeutung des Freihandelsabkommens TTIP aufmerksam. Hier erfahren Sie alles über die Aktion.


 

Anzeigenmotiv TTIP is hope

Der proTTIP Sympathie-Ticker

Am Sonntag kommt der US-amerikanische Präsident Barack Obama nach Hannover, um die Industriemesse zu eröffnen – und um mit Bundeskanzlerin Merkel über das transatlantische Handelsabkommen TTIP zu sprechen. Wir verknüpfen die Life-Ereignisse mit Leseempfehlungen rund um das geplante Handelsabkommen. Aber Vorsicht: Hier tickern Überzeugungstäter. Wer für Freihandel kämpft, hat unsere Sympathien.

Icon INSM-Position TTIP

INSM-Position TTIP

Deutschlands Wohlstand gründet zu großen Teilen auf dem Export. Durch TTIP erhalten wir gemeinsame Standards zwischen den USA und Europa – und damit mehr Handel. Das nutzt beiden Seiten.


 

Icon "Protektionismus steigt besorgniserregend an"

"Protektionismus steigt besorgniserregend an"

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) könnte ein wichtiges Liberalisierungssignal setzen, langfristig Arbeitsplätze sichern und zu mehr Wohlstand bei den Konsumenten und auf beiden Seiten des Atlantiks führen, so das Ergebnis eines Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).