Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden


Aktuelle Beiträge



O-Ton

Presse-Statements der INSM

Auf dieser Seite finden Sie in umgekehrt chronologischer Reihenfolge alle Pressestatements der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. ...

Zum Artikel 22.07.17
Soziale Martkwirtschaft

Ludwig Erhard Karikaturen

40, 60, 120. Das sind die Jahrestage Ludwig Erhards dieses Jahr. Vor 40 Jahren ist er gestorben, vor 60 Jahren erschien sein Buch ...

Zum Artikel 19.07.17
INSM Steuersenkungskampagne

Verdiente Steuersenkung

Seit über zehn Jahren wurden die Steuertarife nur unzureichend an die Inflation und Lohnentwicklung angepasst. Das Ergebnis ist eine ...

Zum Artikel 19.06.17
Anzeigenmotive

Steuern runter!

Das Steueraufkommen erreicht von Jahr zu Jahr neue Rekordstände. Die Kehrseite: Schon Durchschnittsverdiener führen mittlerweile fast ...

Zum Artikel 18.06.17

INSM Positionen

Mit unseren Positionspapieren nehmen wir Stellung zu wirtschaftspolitischen Themen. Sie zeigen akuten Handlungsbedarf auf und erläutern mögliche Potenziale.

Pressekontakt

Pressesprecher Florian von Hennet, Georgenstraße 22, 10117 Berlin, Telefon 030-27877 174, E-Mail: hennet@insm.de

13. Dez 2017

Haushaltsspielraum 2018-2021

68 Milliarden Euro für Steuererleichterung

27 0

Als der geschäftsführende Bundesfinanzminister, Peter Altmaier, Anfang November die Ergebnisse der aktuellen Steuerschätzung bekanntgab, sah er einen Spielraum von 30 Milliarden Euro im Haushalt. Wenig später wurde dieser Spielraum bei den Jamaika-Verhandlungen auf 35 bis 40 Milliarden erweitert, die Union sprach von maximal 45 Milliarden Euro. Das IW Köln hat jetzt einmal nachgerechnet.

Artikel lesen
23. Okt 2017

Appell d. deutschen Wirtschaft

Mit Gestaltungswillen Deutschland fit für die Zukunft machen

138 0

Morgen kommen die Mitglieder des neuen Deutschen Bundestags zum ersten Mal zusammen. Sie sind von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt, um die Zukunft unseres Landes zu gestalten. Damit Deutschland fit für die Zukunft wird und im internationalen Wettbewerb erfolgreich bleibt, braucht es eine weitsichtige, marktwirtschaftliche Politik.

Artikel lesen
17. Okt 2017

INSM-Diskussionsveranstaltung

Was Prof. Hüther (IW) und Prof. Fratzscher (DIW) erwarten

127 0

Vor Beginn der offiziellen Sondierungsgespräche diskutierten in Berlin Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), und Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), über Erwartungen an und Herausforderungen für die nächste Bundesregierung.

Artikel lesen

Neues vom Ökonomenblog

8. Dezember 2017

Wie viel Bürokratie brauchen wir?

Gerd Maas

zum Post