Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden


Aktuelle Beiträge



O-Ton

Presse-Statements der INSM

Auf dieser Seite finden Sie in umgekehrt chronologischer Reihenfolge alle Pressestatements der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. ...

Zum Artikel 12.04.18
INSM-Diskussionsveranstaltung

Rolle rückwärts bei der Rente

Wie kann man Altersarmut reduzieren und denen im Alter mehr geben, die während ihrer Erwerbszeit viel geleistet haben? Union und SPD ...

Zum Artikel 16.01.18
#SteuernSenken

Steuersenkungen für alle

Die Steuerbelastung steigt seit Jahren. Laut Medienberichten haben Bund und Länder 2017 noch höhere Steuereinnahmen erzielt, als bisher ...

Zum Artikel 10.01.18

INSM Positionen

Mit unseren Positionspapieren nehmen wir Stellung zu wirtschaftspolitischen Themen. Sie zeigen akuten Handlungsbedarf auf und erläutern mögliche Potenziale.

Pressekontakt

Pressesprecher Florian von Hennet, Georgenstraße 22, 10117 Berlin, Telefon 030-27877 174, E-Mail: hennet@insm.de

23. Apr 2018

Rechtsgutachten

Selektive Beibehaltung des Soli verfassungswidrig

272 0

Der Plan der Bundesregierung, den Solidaritätszuschlag ab 2021 nur teilweise abzuschaffen, ist verfassungwidrig. Diese Auffassung vertritt Prof. Dr. Hanno Kube, Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht der Universität Heidelberg, in einem Rechtsgutachten im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

zur Studie
23. Mrz 2018

Civey-Umfrage zu TTIP

Trump bringt Freihandel neue Anhänger

181 0

Der US-amerikanische Präsident geriert sich als rigoroser Freihandelsgegner. In Deutschland sorgt er mit seiner America-First-Rhetorik dafür, dass immer mehr Bürger ihre einstige Ablehnung von TTIP, CETA und Co. überdenken.

Artikel lesen
01. Feb 2018

Forderung nach Steuersenkung

Mehrheit von Steuerpolitik der GroKo enttäuscht

128 0

61 Prozent der Deutschen halten die von SPD und Union in Aussicht gestellten Steuersenkungen für zu gering. Diese Meinung haben Menschen mit niedrigen wie auch mit hohen Haushaltseinkommen und aller Partei-Präferenzen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitus Civey im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM).

Artikel lesen

Soziale Marktwirtschaft

Wohlstand in Zahlen

Wie viel Geld geben wir fürs Auswärtsessen aus? Wie viel Platz haben wir zum Wohnen? Wie steht es um die Zufriedenheit der Deutschen? Wie viele Bürger engagieren sich ehrenamtlich? Aktuelle Zahlen zeigen: Deutschland geht es gut. Wie gut genau, das vermittelt die Neuauflage von „Wohlstand in Zahlen“ anhand von anschaulichen und spannenden Grafiken.

Buch herunterladen Buch bestellen Artikel zum Buch

Neues vom Ökonomenblog

23. April 2018

Hat Facebook ein Monopol?

Prof. Dr. Justus Haucap

zum Post

9. April 2018

Plädoyer für eine Städte-Maut

Prof. Dr. Manuel Frondel

zum Post

6. April 2018

Die große Hoffnung Europa

Dr. Martin Roos

zum Post