Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Termine 2013

Mit Aktionen, Podien, Pressekonferenzen und Studien tritt die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) für marktwirtschaftliche Erneuerung ein. Lesen Sie hier, was demnächst ansteht. Darüber hinaus kündigen wir hier auch Termine an, die nicht von der INSM organisiert werden, wir aber für interessant halten.  

Veranstaltung

INSM-Dialog Strompreis-Check

Datum: am 05.12.2013 von 09:00 bis 10:00 Uhr

Ort: Restaurant Habel Weinkultur am Reichstag

Strompreis-Check – Wie viel Markt steckt heute und in Zukunft im Strompreis - Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) die einzelnen Bestandteile des Strompreises untersucht und anhand von Szenarien die Entwicklung des Strompreises bis 2018 geschätzt. Ergebnis: Abgaben, Steuern und Gebühren nehmen gegenüber den Erzeugungskosten weiter zu.

Details anschauen

Pressekonferenz

Bildungsmonitor 2013 - Bildungsarmut reduzieren – Fachkräfte entwickeln – Wachstumskräfte stärken

Datum: am 22.10.2013 von 10:30 bis 11:30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4, Schiffbauerdamm 40 /Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Wie gut schaffen es die Bundesländer, Bildungsgerechtigkeit zu erhöhen, vorhandene Wachstumspotenziale zu nutzen und die Zahl der Bildungsverlierer zu senken? In welchen Bereichen besteht akuter Handlungsbedarf? Welche Bundesländer konnten sich im Vergleich zum vergangenen Jahr verbessern? Zum zehnten Mal in Folge liefert der Bildungsmonitor, eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), Antworten auf diese Fragen.

Details anschauen

Pressekonferenz

Chance2020: Lieber gute Reformen, als keine

Datum: am 01.10.2013 von 11:00 bis 12:00 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1 & 2 Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55 10117 Berlin

Der demografische Wandel wartet nicht auf Regierungsentscheidungen. Damit Deutschland auch in den kommenden Jahren wettbewerbs- und leistungsfähig bleibt, müssen von der nächsten Bundesregierung marktwirtschaftliche Reformen beschlossen werden. Andernfalls ist Deutschlands starke Position in der Weltwirtschaft und somit das Fundament unseres Wohlstands bedroht.

Details anschauen

Pressekonferenz

Studie "Chancengerechtigkeit durch Aufstiegsmobilität"

Datum: am 27.08.2013 von 10:30 bis 11:30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4 Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Sozialer Aufstieg ist in Deutschland nicht nur möglich, sondern auch sehr wahrscheinlich. Nur eine Minderheit verharrt dauerhaft in der unteren Einkommensschicht. Das ist das Ergebnis der Studie "Chancengerechtigkeit durch Aufstiegsmobilität" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), die auf einer Pressekonferenz am 27. August detailliert vorgestellt wird.

Details anschauen

Aktion

Symposium: Soziale Marktwirtschaft für Europa

Datum: am 01.07.2013 von 10:00 bis 14:45 Uhr

Ort: Gesellschaftshaus Palmengarten Palmengartenstraße 11 60325 Frankfurt

Das Symposium „Soziale Marktwirtschaft für Europa“ findet anlässlich des Wechsels des Kuratoriumsvorsitzes der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) von Prof. Dr. Hans Tietmeyer zu Dr. h. c. Wolfgang Clement statt.

Details anschauen

Aktion

INSM-Dialog Demografie und Rente

Datum: am 18.06.2013 von 09:00 bis 10:00 Uhr

Ort: Habel Weinkultur am Reichstag, Luisenstraße 19, 10117 Berlin

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und das Institut für Weltwirtschaft (IfW) haben gemeinsam mit Prof. Reinhold Schnabel von der Universität Duisburg-Essen die Effekte einer höheren Erwerbstätigkeit Älterer auf die Beitragssätze zur Rentenversicherung untersuchtt. Die Ergbenisse der Studie, die im Auftarg der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft erstellt wurde, möchten wir mit Ihnen bei einem kleinen Frühstück diskutieren.

Details anschauen

Pressekonferenz

HWWI Studie: Deutschlands ungenutzte Talente

Datum: am 04.06.2013 von 10:30 bis 11:30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum I+II Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55 10117 Berlin

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) hat im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) die Angebotsseite des Arbeitsmarktes untersucht. Wo liegen Potentiale, wie groß sind sie und wie lassen sie sich erschließen? Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Pressekonferenz, zusammen mit dem HWWI, vorgestellt.

Details anschauen

Aktion

X. Ludwig-Erhard-Lecture

Datum: am 13.03.2013 von 10:30 bis 13:00 Uhr

Ort: Atrium der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Mittelstr. 2–4, 10117 Berlin

10 Jahre Agenda 2010 – was noch zu tun ist

Details anschauen

Aktion

Wie gerecht ist Deutschland im internationalen Vergleich?

Datum: am 26.02.2013 von 09:00 bis 10:30 Uhr

Ort: Habel Weinkultur, Luisenstraße 19, 10117 Berlin

Offizielle Vorstellung des internationalen Gerechtigkeitsmonitors 2013 durch Prof. Dr. Dominik Enste, Leiter des Kompetenzfeldes Institutionenökonomik am Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

Details anschauen

Pressekonferenz

Was ist gerecht?

Datum: am 14.02.2013 von 10:30 bis 11:30 Uhr

Ort: Tagungszentrum der Bundespressekonferenz Raum I & II, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Die Deutschen messen Gerechtigkeit in Chancen. Eine aktuelle Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) zeigt, dass die Bevölkerung ein sehr differenziertes Bild von Gerechtigkeit hat.

Details anschauen