Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

INSM-Podiumsdiskussion

„Unsere Rente: Gerecht – aber wie?“

Datum: 28.09.2016, 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Ort: Atrium der FAZ | Mittelstr. 2-4, 10117 Berlin

Mit Vertretern aus Wissenschaft und Politik wird die INSM Antworten auf Fragen geben, die durch die Rentenversprechen der Koalition aufgeworfen werden. Den Impuls für die Diskussion wird Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen geben. An der anschließenden Diskussion, die von Ingo Kahle moderiert wird, beteiligen sich außerdem Jens Spahn, MdB (CDU) und Prof. Dr. Karl Lauterbach MdB (SPD).

Details zur Veranstaltung

Die Rentenversicherung steht im Fokus der Reformbestrebungen aller Parteien. Diese finden dabei eine Gemeinsamkeit: Die Reformen werden auf dem Rücken der jungen Generationen ausgetragen. Sie zahlen für die Wahlversprechen – und müssen damit doppelt für ihre eigene Rente arbeiten.

Aber was bedeuten die Rentenversprechen der großen Koalition genau? Hilft eine Lebensleistungsrente tatsächlich gegen Altersarmut und was würde uns die Verstetigung des Rentenniveaus kosten? Wie kann eine tragfähige und generationengerechte Rentenpolitik aussehen?

Auf diese und andere Fragen sucht die INSM gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft und Politik Antworten.

Gerne möchte ich Sie daher zu unserer Veranstaltung: „Unsere Rente: Gerecht – aber wie?“ einladen:

Keynote:
Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen (Botschafter der INSM, Universität Freiburg)

Diskussion:

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen,
Jens Spahn,
MdB (CDU, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium), Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB (SPD, stellv. Fraktionsvorsitzender)

Moderation:

Ingo Kahle


Im Anschluss:
Mittagsimbiss ab ca. 14.30 Uhr

Termin:

Mittwoch, 28. September 2016, 13:00 Uhr - 14:30 Uhr

Ort:
Atrium der FAZ, Mittelstr. 2-4, 10117 Berlin

Teilnahme

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich verbindlich zur Veranstaltung an: veranstaltungen@insm.de

Pressekontakt

Florian von Hennet - INSM Pressesprecher
Telefon 030 27877-174
E-Mail: hennet@insm.de

Immer gut informiert - Folgen Sie uns auf WhatsApp unter: insm.de/whatsapp