Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

INSM-Frühstücksdialog

Arbeitswelt und Arbeitsmarktordnung der Zukunft

Datum: 09.06.2016, 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Ort: Restaurant Habel Weinkultur am Reichstag, Luisenstraße 19, 10117 Berlin

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirft die Frage auf, wie wir in Zukunft arbeiten werden und welche Beschäftigungsperspektiven sich für welche Beschäftigtengruppen damit verbinden. Im Raum steht die Hypothese einer fundamentalen Transformation der Arbeitswelt. Die vorhandene empirische Evidenz spricht allerdings gegen einen dringenden Handlungsbedarf.

Details zur Veranstaltung

Die Digitalisierung hat schon heute weitreichende Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Arbeit wird immer flexibler. Smartphone, Tablet und vernetztes Arbeiten sind aus unserem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Auch die Bundesregierung beschäftigt sich mit dem digitalen Wandel und hat für Ende des Jahres ein Weißbuch Arbeiten 4.0 angekündigt.

Doch wie gut ist Deutschland arbeits- und sozialpolitisch auf den digitalen Wandel vorbereitet? Braucht die Soziale Marktwirtschaft ein Update? Welche Schlüsse erlaubt die Empirie?

Dazu stellt Ihnen Dr. Oliver Stettes, Leiter des Kompetenzfelds Arbeitsmarkt und Arbeitswelt am Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zentrale Ergebnisse eines Gutachtens vor, das im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) erstellt wurde. Die Sicht der Unionsfraktion wird Ihnen Thomas Jarzombek, MdB (CDU) und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda darlegen.


Termin:
Donnerstag 9. Juni, 9:00 bis 10:00 Uhr

Ort:
Restaurant Habel Weinkultur am Reichstag,
Luisenstraße 19
10117 Berlin

Teilnahme

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich verbindlich zur Veranstaltung an: veranstaltungen@insm.de

Pressekontakt

Florian von Hennet - INSM Pressesprecher
Telefon 030 27877-174
E-Mail: hennet@insm.de