Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Pressekonferenz

Bildungsmonitor 2013 - Bildungsarmut reduzieren – Fachkräfte entwickeln – Wachstumskräfte

Datum: 22.10.2013, 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4, Schiffbauerdamm 40 /Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Wie gut schaffen es die Bundesländer, Bildungsgerechtigkeit zu erhöhen, vorhandene Wachstumspotenziale zu nutzen und die Zahl der Bildungsverlierer zu senken? In welchen Bereichen besteht akuter Handlungsbedarf? Welche Bundesländer konnten sich im Vergleich zum vergangenen Jahr verbessern? Zum zehnten Mal in Folge liefert der Bildungsmonitor, eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), Antworten auf diese Fragen.

Details zur Veranstaltung

Knappe Kassen, der demografische Wandel, Fachkräfteengpässe – das deutsche Bildungssystem muss sich heute und in Zukunft vielen Herausforderungen stellen. Gute Bildung und Ausbildung bleiben die wichtigste Voraussetzung für mehr Wachstum und mehr Gerechtigkeit. Dies gilt besonders für den Bereich der sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Die Erschließung aller Bildungsreserven stärkt die Bildungs-gerechtigkeit und ist gleichzeitig ein Gebot der ökonomischen Vernunft.

Zur Präsentation der Ergebnisse auf einer Pressekonferenz laden wir Sie herzlich ein.

Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der INSM und Studienleiter Prof. Dr. Axel Plünnecke, Leiter des Kompetenzfeldes Humankapital und Innovation im IW Köln, werden Ihnen Struktur, Methodik und Ergebnisse des Bildungsmonitor 2013 erläutern.

Termin: Dienstag, 22.10.2013, 10:30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4
Schiffbauerdamm 40 /Ecke Reinhardtstraße 55
10117 Berlin

Alle Ergebnisse der Studie sowie detaillierte Profile aller Bundesländer finden Sie im Anschluss an die Pressekonferenz (ca. 11.30 Uhr) unter: www.insm-bildungsmonitor.de.

Pressekontakt

Pressesprecher: Florian von Hennet, Tel. 030 27877-174; hennet@insm.de