Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Anzeigen
15.000 Euro Schulden pro Kopf

Deutschland schreit nach Reformen

Stellen Sie sich vor, der Junge auf diesem Bild sei Ihr Kind. Kaum auf der Welt, schon hat er Schulden: Fast 15.000 Euro - so hoch ist nämlich die Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland. Weil unser Staat seit Jahren mehr Geld ausgibt, als er einnimmt.

10. März 2003

Deutschland schreit nach Reformen

Das muss sich ändern. Wir dürfen diesem Baby und künftigen Generationen keine Schulden mehr aufbürden.

Das schaffen wir nur, wenn unser Staat Aufgaben und Ausgaben konsequent begrenzt und teure Bürokratie abbaut. Wenn er durch Reformen am Arbeitsmarkt dafür sorgt, dass der Beschäftigungsmotor wieder anspringt. Das bringt neue Einnahmen für Steuer- und Sozialkassen. So gleichen wir unser überzogenes Konto wieder aus und entschulden unsere Kinder.