Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Themen

Bildung

Trotz der dringend notwendigen Haushaltskonsolidierung muss den Ausgaben für Bildung und Forschung in den öffentlichen Haushalten eine hohe Priorität eingeräumt werden. Denn Bildung ist die entscheidende Zukunfts-Ressource für Deutschland, sie ist die wichtigste Voraussetzungen für mehr Wachstum.  

INSM-Bildungsmonitor 2018

Erstmals deutlicher Rückgang der Bildungsqualität in fast allen Bundesländern

Im Vergleich zum Vorjahr gab es beim Bildungsmonitor 2018 erstmals nahezu bundesweit Rückschritte. Vor allem in den Handlungsfeldern Schulqualität, Integration und Verminderung von Bildungsarmut verschlechterten sich die Ergebnisse deutlich. So schneiden in Deutsch und Mathematik Viertklässler aktuell schlechter ab als in den Vorjahren.

15. August 2018


Artikel lesen

Standpunkt

Computer statt Pädagogik?

Deutschland verpasst beim Thema digitale Bildung den Anschluss in Europa. Der Digitalpakt von Bund und Ländern ist daher eine notwendige, aber nicht hinreichende Bedingung für bessere Schulbildung.

11. August 2018
Standpunkt

Markt und Wettbewerb: 70 Jahren Wohlstand

70 erfolgreiche Jahre des Wohlstands in Deutschland zeigen: in Markt und Wettbewerb zu vertrauen, ist und bleibt der richtige Kurs. Gleichzeitig stellen Markt und Wettbewerb unsere Gesellschaft vor immer neue Herausforderungen, auf welche passende Antworten gefunden werden müssen. Diese Antworten gibt uns weiterhin die Soziale Marktwirtschaft.

19. Juni 2018
Standpunkt

Unseren Wohlstand müssen wir jeden Tag neu erarbeiten

In diesen Tagen feiern wir 70 Jahre Soziale Marktwirtschaft. Leider laufen wir aktuell die Gefahr, uns auf deren Erfolgen auszuruhen. Außerdem bestraft die Bundesregierung mit ihrer Renten- und Steuerpolitik den Fleiß der Menschen und schädigt damit das Fundament unserer Sozialen Marktwirtschaft. Es liegt in den Händen der politischen Entscheidungsträger, dieses Fundament zu bewahren.

14. Juni 2018
Standpunkt

Lohnend, gerecht und unpopulär: die Rente mit 70

Was nützt den Betroffenen eine sehr teure Symbolpolitik der Bundesregierung in Sachen Rente, wenn sie über höhere Beiträge und Steuern von ihren Kindern und Enkeln finanziert wird? Wer etwas für steigende Renten und bezahlbare Beiträge tun will, sollte sich auf den Arbeitsmarkt konzentrieren und das Wirtschaftswachstum fördern. Ganz im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft.

6. Juni 2018
Standpunkt

Steuern senken und Mittelschicht entlasten

Finanziell geht es dem deutschen Staat dank der hervorragenden konjunkturellen Lage und der guten Verfassung des Arbeitsmarktes blendend. Der Haushalt ist nicht nur seit längerem ausgeglichen, sondern weist sogar milliardenhohe Überschüsse aus. Zugleich war die Steuer- und Abgabenbelastung der Bürger nie so hoch wie heute. Höchste Zeit, dass ihnen wieder mehr von ihrem Verdienst gelassen wird.

11. Januar 2018
Standpunkt

Eine gute Arbeitsmarktpolitik ist die beste Rentenpolitik

Die Rentenkasse ist gut gefüllt. Das belegt der Rentenversicherungsbericht 2017. Doch langfristig gesehen stellt der demografische Wandel die Rentenversicherung vor große Herausforderungen. Reformen dürfen nicht aufgeschoben werden! Ein Standpunkt von INSM-Geschäftsführer Hubertus Pellengahr.

23. November 2017
Mehr anzeigen