INSM auf Instagram

Instagram

956 Follower
Alle Posts
Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Studien
Studie

Parkgebührenranking

Im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) hat die IW Consult bundesweit ermittelt, was das Parken in den Zentren der 100 größten Städte Deutschlands kostet.

24. Januar 2008

Parkgebühren in Deutschland

Für die Erhebung der Parkgebühren wurden die Kosten ermittelt, die entstehen, wenn mit einem PKW samstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr in einem innenstadtnahen Parkhaus geparkt wird. Dabei wurde der Mittelwert aus den Gebühren von drei zentralen Parkhäusern zu Grunde gelegt.1 Waren in einer Innenstadt weniger als drei Parkhäuser vorhanden, wurden gegebenenfalls die Preise von gebührenpflichtigen Innenstadtparkplätzen erhoben.

Quelle der Daten waren die Internetseiten der Städte, der Parkhausgesellschaften oder das Parkinformationsportal parkinfo (www.parkinfo.com/de/index.jsp), mit dem eine große Zahl der Städte kooperiert bzw. sogar direkt verlinkt ist. Die Parkgebühren differieren sehr stark zwischen den untersuchten Städten. Die höchsten Kosten entstehen in den Innenstadtlagen der großen Metropolen wie München, Hamburg, Köln und in Städten mit einer hohen Einzelhandelszentralität wie Mainz oder Freiburg. Diese Städte werden vor allem am Wochenende von einer großen Zahl auswärtiger Besucher bzw. Käufer frequentiert.