Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Pressemeldungen

Pressekonferenz zur Reform der Mehrwertsteuer

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft stellt am 15. April 2010 eine Studie zur Vereinfachung des Steuersystems von Prof. Dr. Rolf Peffekoven vor.

8. April 2010

Berlin - Der Koalitionsvertrag sieht weitgehende Reformprojekte in der Steuerpolitik vor, insbesondere zur Steuervereinfachung. Die Politik erkennt auch bei der Mehrwertsteuer dringenden Handlungsbedarf. Doch in welche Richtung kann eine gerechte und effiziente Reform der Mehrwertsteuer gehen? Wo kann sie ansetzen?

Prof. Dr. Rolf Peffekoven, em. Direktor des Instituts für Finanzwissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat eine Studie zur Reform der Mehrwertsteuer im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft erstellt. Prof. Peffekoven legt darin ein Modell für eine einfache und gerechte Mehrwertsteuer dar. Diese Studie möchten wir Ihnen in unserer Pressekonferenz vorstellen.

Donnerstag, 15. April 2010, 10.00 Uhr

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin, Raum V.

Im Anschluss stehen Ihnen für Rückfragen und Fotos (Sonderaktion mit "tierischen Überraschungsgästen") gerne zur Verfügung:

  • Prof. Dr. Rolf Peffekoven, em. Direktor des Instituts für Finanzwissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

Bitte informieren Sie uns mit beigefügtem Faxformular über Ihre Teilnahme. 

Pressekontakte

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Thomas Bauer, Tel.: 030 27877-174, bauer@insm.de
Projektleitung: Marco Mendorf, Tel.: 030 27877-179, mendorf@insm.de