Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Kampagnen

Werkverträge und Zeitarbeit

Deutschland ist das Land der Guten Arbeit: Dazu zählen auch Zeitarbeit und Werkverträge. Unternehmen schließen Werkverträge mit Spezialisten, die eine bestimmte Leistung erbringen. Diese Arbeitsteilung macht Deutschland erfolgreich: Jeder macht das, was er am besten kann. Und die Zeitarbeit gibt Unternehmern Flexibilität. Diese braucht auch der Arbeitsmarkt, davon profitieren nicht zuletzt die Arbeitnehmer.



Offener Brief

Zeitarbeit und Werkverträge sichern Arbeitsplätze

Die INSM und 90 Unternehmerinnen und Unternehmer fordern, nicht schon wieder eine weitere Regulierung auf dem Arbeitsmarkt anzugehen.

25. Januar 2016
Interview mit Martin Hoffmann

"Ohne Zeitarbeit müssten wir Aufträge ablehnen"

Die Bartz-Werke GmbH ist auf spezialisierte, gut ausgebildete und flexible Zeitarbeiter angewiesen. "Bei einer weiteren Verschärfung der Instrumente der Zeitarbeit würden weitere Unternehmen die Fertigung ins Ausland verlagern", sagt Geschäftsführer Martin Hoffmann.

3. Dezember 2015
Was ist geplant?

Zusätzliche Regulierung bedroht Zeitarbeit und Werkverträge

Das Arbeitsministerium hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der die leistungsfähige Arbeitsteilung bedroht und den Zugang erschweren wird.

23. November 2015
Standpunkt

Deutschlands kluge Arbeitsteilung nicht zerstören

Der Gesetzentwurf für die zusätzliche Regulierung von Werkverträgen und Zeitarbeit bedroht die Leistungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Frau Nahles will sich damit in die Angelegenheiten der Tarifpartner einmischen und die unternehmerische Freiheit einschränken. Ein Standpunkt von Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

23. November 2015
Interview mit Hans-Ulrich Koch

"Man reguliert, ohne die Bedürfnisse der Branchen zu kennen"

Mit Werkverträgen können sich deutsche Mittelständler auf ihre Kernkompentenzen konzentrieren und erfolgreich gegen die Konkurrenz aus dem Ausland behaupten. Das ist auch bei der Dillinger Fabrik so. Ein Gespräch mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Ulrich Koch.

17. November 2015
Werkverträge in der Praxis

Werkvertrag mit einem Partner auf Augenhöhe

Marie-Christine Ostermann führt ein erfolgreiches Familienunternehmen. Lesen Sie hier, wie sie mit einem Werkvertrag Wachstum schafft: im Unternehmen und in der Stammbelegschaft.

16. November 2015
Mehr anzeigen