Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Kampagnen

Gerecht durch Marktwirtschaft

Was ist gerecht? Wie muss die Verteilung von Gütern und Lasten innerhalb einer Gesellschaft organisiert sein, damit die bestehende Ordnung von einer Mehrheit der Menschen als gerecht anerkannt wird. In Deutschland hat sich die Soziale Marktwirtschaft als Ordnungsrahmen durchgesetzt und bewährt. Zu Recht: Eine marktwirtschaftliche Politik belohnt Leistung und gewährt jedem die gleichen Chancen auf Selbstbestimmung und Teilhabe. Marktwirtschaft schafft Wachstum und Wohlstand – und damit die materielle Grundlage, um auch diejenigen aufzufangen, die ihr Auskommen nicht durch eigene Leistung sichern können.



Standpunkt

Eine gute Arbeitsmarktpolitik ist die beste Rentenpolitik

Die Rentenkasse ist gut gefüllt. Das belegt der Rentenversicherungsbericht 2017. Doch langfristig gesehen stellt der demografische Wandel die Rentenversicherung vor große Herausforderungen. Reformen dürfen nicht aufgeschoben werden! Ein Standpunkt von INSM-Geschäftsführer Hubertus Pellengahr.

23. November 2017
Aktionstag der INSM

Nach Steuerschätzung: Der Soli hat ausgedient

Laut aktueller Steuerschätzung hat die kommende Bundesregierung im nächsten Jahr 26,8 Milliarden Euro mehr zur Verfügung als 2016. Die Steuereinnahmen sprudeln also, die Steuerbelastung der Bundesbürger steigt – es ist an der Zeit, den Menschen wieder mehr von ihrem hart erarbeiteten Geld zu lassen. Wir fordern deshalb, den Soli nach 2019 ersatzlos abzuschaffen. Eine Begründung.

9. November 2017
Appell an MdBs

Jetzt Deutschlands Zukunft gestalten

Am 24. Oktober kamen die Mitglieder des neuen deutschen Bundestags (MdBs) zum ersten Mal zusammen. Ihr Aufgabe in den nächsten vier Jahren ist, unser Land fit für die Zukunft zu machen. Was es braucht, damit Deutschland erfolgreich bleibt, haben wichtige Akteure der deutschen Wirtschaft in einem Appell, der zeitgleich als Anzeige in mehreren großen Tageszeitungen erscheint, zusammengefasst.

23. Oktober 2017
Mehr Zukunft wagen

Für eine Politik, gerecht für alle Generationen

Deutschland ist erfolgreich. Damit das in Zukunft so bleibt, braucht es eine vorausschauende Politik, die den gerechten Ausgleich zwischen den Generationen wieder zu ihrem zentralen Handlungsmaßstab macht. Bei Rente, Energie, Bildung und Digitalisierung. Zu lange schon wird Politik eher im Interesse der Älteren gemacht. Wer jung ist, hat oft das Nachsehen. Jetzt gestalten statt verwalten!

6. Oktober 2017
Bundestagswahl

Das steht zur Wahl: Prüfsteine für eine gute Zukunft

Am 24. September 2017 wird über die Zukunft Deutschlands entschieden. Es geht um viel: eine generationengerechte und sichere Rente, ein leistungsfreundliches Steuersystem, eine bezahlbare Energiewende und faire Bildungschancen für alle. Schauen Sie deshalb genau hin, was in den Programmen der Parteien steht. Und überhaupt: Gehen Sie wählen.

15. September 2017
Prognos-Studie

Auf Kosten der Kinder: Wer Rentenpläne von SPD und CSU zahlt

Die Rentenreformen der Jahrtausendwende haben dafür gesorgt, die Finanzierung der Rente nachhaltig zu sichern und die Kosten gerechter auf die Generationen zu verteilen. Die SPD will diesen Kompromiss nun wieder aufkündigen. Wer profitiert davon, wer zahlt? Und nicht zuletzt: Was würde die CSU-Mütterrente für die Generationengerechtigkeit bedeuten? Antworten liefert die neue Studie von Prognos.

30. August 2017
Mehr anzeigen