Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Generationengerechtigkeit
Rentenkritik

Der Kritik-Ticker zum Rentenpaket

Die Kritik an den Rentenplänen wächst von Tag zu Tag. Die Mehrheit der Deutschen hält die Pläne für zu teuer, ungerecht und unüberlegt. Die Kritik kommt von Wirtschaftsverbänden und Sozialorganisationen, konservativen und alternativen Medien, Jung und Alt. Im Kritik-Ticker sammeln wir die vielfältigen kritischen Tweets zur Rente mit 63 und Mütterrente.

7. April 2014

#85 Dr. Franz Ruland, ehemaliger Geschäftsführer Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger

INSM@insm

"Ich will keiner Partei angehören, die mit Ihrer verantwortungslos Klientelpolitik betreibt." http://bit.ly/1pDQYnM 

14:48 - 30. Mai 2014

 

Wegen Rente mit 63: Rentenpapst Ruland tritt aus der SPD aus

Franz Ruland, lange Jahre oberster Rentenexperte der Republik, tritt aus der SPD aus – nach 45 Jahren und aus Ärger über die Rentenpolitik. In einem Brief an den Parteivorsitzenden Gabriel geht er...

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#84 Johanna Uekermann, Bundesvorsitzende der Jusos

INSM@insm

„Ich bin eine Kritikerin der Finanzierung der Mütterrente.“ http://ow.ly/xi9yN 

13:49 - 27. Mai 2014

Mangelnde Generationengerechtigkeit: Herzog kritisiert GroKo-Rentenpaket - SPIEGEL ONLINE - Politik

Die Kritik am Rentenpaket nimmt auch innerhalb der Großen Koalition zu. Mehrere SPD-Politiker fordern, die Finanzierung der Mütterrente zu überdenken. Unterstützung bekommen die Kritiker von Altbun...

spiegel.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#83 Dyrk Scherf, Redakteur, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

INSM@insm

"Viel schlimmer hätten die Ergebnisse der nicht ausfallen können." http://ow.ly/xfWSz 

13:18 - 26. Mai 2014

Rentenreform: Nur Dumme arbeiten länger

Die Rente mit 63 ist noch viel attraktiver als gedacht. Rentenexperten haben berechnet: Wer bis 65 arbeitet, muss schon 100 werden, damit sich das lohnt. Viel schlimmer hätten die Ergebnisse der...

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#82 Dr. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages

INSM@insm

„Hier wird mit vollen Händen das Geld ausgegeben, was in die Rentenkasse gezahlt wurde.“ http://ow.ly/xfLE6 

11:14 - 26. Mai 2014

Koalition trifft auf Gegenwehr: Wirtschaft bleibt bei Kritik am Rentenpaket - Abendzeitung München

Wenige Tage vor der Abstimmung im Bundestag hat die große Koalition einen Kompromiss bei ihrem Rentenpaket erzielt. Doch die Änderungen vermögen die Wirtschaft nicht zu überzeugen. Sie sieht weiter...

abendzeitung-muenchen.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#81 Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft

INSM@insm

"In Zeiten des demografischen Wandels ist das genau das falsche Signal.“ http://ow.ly/x8Bs0 

14:23 - 22. Mai 2014

Das Rentenpaket ist nicht vernünftig zu finanzieren

 Im Jahr 2020 wird die Rente mit 67 in fast allen Staaten Europas Standard sein. Ausgerechnet Deutschland durchbricht nun mit der geplanten Rente mit 63 diesen Trend. Ein fatales Signal, findet...

focus.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#80 Peter Neher, Präsident der Caritas

INSM@insm

„Wir können unser Rentensystem nur durch ein höheres Renteneintrittsalter stabilisieren.“ http://ow.ly/x2X4J 

13:30 - 20. Mai 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#79 Markus Kurth, MdB, Bündnis 90/Die Grünen

INSM@insm

"Das Rentenpaket ist betrüblich." http://www.insm.de/insm/Presse/INSM-Veranstaltungen/2014/marktwirtschaftlicher-dialog-folgen-des-rentenpakets.html … @markuskurthmdb

13:12 - 20. Mai 2014

"Folgen des Rentenpaketes für den Arbeitsmarkt"

Kaum ein Thema wird in der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien so kontrovers diskutiert wie das Rentenpaket der Bundesregierung. Neben den finanziellen Aspekten muss jedoch auch die Frage...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#78 Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall

INSM@insm

"Das Rentenpaket ist die größte sozialpolitische Ungerechtigkeit der letzten Jahrzehnte." http://ow.ly/x2vpn 

09:18 - 20. Mai 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#77 Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags

INSM@insm

"Die Rente mit 63 ist grundfalsch.“ http://ow.ly/x0Syx 

17:43 - 19. Mai 2014

Verhandlungen in Berlin: Rentenpaket-Kritiker erhöhen Druck

Unmittelbar vor den entscheidenden Verhandlungen der Fraktionsspitzen heute haben die Kritiker des Rentenpakets ihren Druck erhöht. "Die Rente mit 63 ist

rp-online.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#76 Franz Müntefering, ehemaliger Bundesarbeitsminister und SPD-Vorsitzender

INSM@insm

„Die neue Regelung einer Rente mit 63 ist bizarr, und die geplante Lebensleistungsrente systemfremd.“ http://ow.ly/wZAiu 

09:10 - 19. Mai 2014

Rente mit 63: Franz Müntefering kritisiert die GroKo-Pläne

"Die neue Regelung ist bizarr", sagt der Ex-Minister und sorgt sich vor allem um die Jungen.

wz.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#75 Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Politikwissenschaftler

INSM@insm

"Das Rentenpaket ist kein Ruhmesblatt der großen Koalition, sondern eine sozialpolitische Mogelpackung.“ http://ow.ly/wXdYx 

13:23 - 17. Mai 2014

Enttarnt: Das Rentenpaket ist eine einzige Mogelpackung

Auch das Rentenpaket ist kein Ruhmesblatt der großen Koalition, vielmehr eine sozialpolitische Mogelpackung. Betrachtet man seine Hauptbestandteile, die „Mütterrente“ und...

focus.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#74 Ingo Kramer, Arbeitgeberpräsident

INSM@insm

"So kräftig, wie jetzt geplant, wurde noch nie eine Sozialkasse ausgenommen.“ http://ow.ly/wVp6x 

16:43 - 16. Mai 2014

 

Rentenpaket: “So ist nie eine Sozialkasse ausgenommen worden“ - WELT

Kurz vor der abschließenden Bundestagssitzung zum Rentenpaket fährt Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer schwere Geschütze auf: Das neue Gesetz koste Milliarden und verschärfe den Fachkräftemangel.

welt.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#73 Deutsche Rentenversicherung

INSM@insm

"Die Rentenreform stehe im Widerspruch zu den bisherigen Bemühungen, den demografischen Wandel zu bewältigen." http://ow.ly/wVhzr 

16:06 - 16. Mai 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#72 Prof. Dr. Horst Opaschowski, Zukunftsforscher

INSM@insm

„Die starre Altersgrenze beim Renteneintritt ist überholt.“ http://ow.ly/wMGV1 

13:27 - 13. Mai 2014

Bundestag will am 23. Mai über Rentenpaket abstimmen

Der Bundestag will am Freitag kommender Woche (23. Mai) das umstrittene Rentenpaket der Bundesregierung verabschieden.

noz.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#71 Klaas Hübner, Friedrich Ebert Stiftung

INSM@insm

„Wir lehnen das Rentenpaket in der geplanten Form ab.“ http://ow.ly/wKl9f 

16:45 - 12. Mai 2014

Brief an Fraktionschefs: Widerstand in der Koalition gegen das Rentenpaket

In einem Brief an die Fraktionsvorsitzenden Kauder und Oppermann wenden sich Wirtschaftsvertreter aus CDU und SPD zum ersten Mal  gemeinsam gegen die Mütterrente und die Rente mit 63. Kanzlerin...

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#70 Markus Kurth, MdB / Bündnis 90 Die Grünen

Markus Kurth@markuskurthmdb

ist Fass ohne Boden. Spielraum für notwendige Leistungsverbesserungen auf Jahrzehnte zugestellt: http://www.focus.de/politik/deutschland/soziales-kanzleramt-sucht-einigung-zwischen-union-und-spd-bei-rente_id_3826844.html …

20:58 - 7. Mai 2014

Kanzleramt sucht Einigung zwischen Union und SPD bei Rente

Die Koalitionspartner Union und SPD kommen bei der Rente nicht zusammen. CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt mahnt zur geschlossenen Abstimmung. Jetzt soll das Kanzleramt eine Lösung suchen.

focus.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#69 Wirtschaftsvertreter von CDU und SPD

INSM@insm

Wir warnen "in Sorge um die Zukunft der jungen Generation und den Wirtschaftsstandort vor diesem Projekt." http://bit.ly/1iDg1WV 

01:30 - 11. Mai 2014

Brief an Fraktionschefs Widerstand in der Koalition gegen das Rentenpaket

In einem Brief an die Fraktionsvorsitzenden Kauder und Oppermann wenden sich Wirtschaftsvertreter aus CDU und SPD zum ersten Mal  gemeinsam gegen die Mütterrente und die Rente mit 63. Kanzlerin...

m.faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#68 Prof. Dr. Isabel Schnabel, Johannes Gutenberg Universität Mainz

INSM@insm

"Es überrascht mich, mit welcher Vehemenz Politiker an etwas festhalten, das fast alle für falsch halten.“ http://bit.ly/1m58vFe 

11:02 - 9. Mai 2014

Isabel Schnabel Künftige Wirtschaftsweise: Rente mit 63 „nicht gerecht“

Die künftige Wirtschaftsweise Isabel Schnabel kritisiert die Rentenpläne der großen Koalition. Es überrasche sie, „mit welcher Vehemenz Politiker an Maßnahmen festhalten, die fast alle für falsch...

m.faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#67 Dr. Anika Rasner, Rentenexpertin beim DIW Berlin

INSM@insm

"Statt über Rente mit 63 sollte die Politik über einen flexiblen Übergang von Arbeit in Rente nachdenken." http://ow.ly/wCBq4 

16:16 - 8. Mai 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#66 Dieter Janecek MdB, Bündnis90/Die Grünen

INSM@insm

„Rente mit 63 verschärft Fachkräftemangel im Mittelstand“ http://ow.ly/wCzi0  @DJanecek

16:07 - 8. Mai 2014

Rente mit 63 verschärft Fachkräftemangel im Mittelstand

Die abschlagsfreie Rente mit 63 verschärft den Fachkräftemangel, gleichzeitig erklärt Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Politik der schwarz-roten Koalition sichere heute die Fachkräftebasis von...

gruene-bundestag.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#65 Thomas Öchsner, Süddeutsche Zeitung

INSM@insm

„Die Jungen müssen für die Wohltaten der großen Koalition noch teuer bezahlen.“ http://ow.ly/vy0M7 

11:06 - 8. Mai 2014

Verschwörung gegen die Jüngeren

160 Milliarden Euro bis 2030: Mit ihrem neuen Rentenpaket wollen Union und SPD die Altersarmut lindern. Allerdings wird das Ziel durch die Wohltaten für treue Wählergruppen überhaupt nicht erreicht....

sueddeutsche.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#64 Prof. Dr. Axel Börsch-Supan, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik

INSM@insm

„Eine Gerechtigkeitslücke wird geschlossen, eine andere tut sich auf.“ http://www.focus.de/finanzen/experten/boersch-supan/wohltaten-fuer-wenige-belastungen-fuer-viele-das-rentenpaket-schafft-neue-gerechtigkeitsluecken_id_3820235.html …

14:37 - 6. Mai 2014

Von wegen Gerechtigkeit! Rentenpaket reißt Lücken

Statt Gerechtigkeitslücken zu schließen, tun sich durch die Rentenreform neue auf: Sie geht fast ausschließlich zu Kosten der jüngeren Generation, während die Nutznießer hauptsächlich aus den...

focus.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#63 Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP

INSM@insm

"Die Große Koalition kündigt ohne Not den Generationenvertrag." http://ow.ly/wwsSQ  @c_lindner

10:28 - 6. Mai 2014

Regeln für eine enkelgerechte Politik

huffingtonpost.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#62 Prof. Dr. Eckart Bomsdorf, Universität Köln

INSM@insm

"Die abschlagsfreie Rente ist eine durch nichts zu rechtfertigende Privilegierung." http://ow.ly/wwpOS 

10:01 - 6. Mai 2014

 

Rentenpaket: Experten geben der Rente mit 63 miserable Noten - WELT

Andrea Nahles’ Rentenreform fällt bei den Experten durch: Sie sei ein „kapitaler Fehler“ und „durch nichts zu rechtfertigen“. Trotzdem wird sie wohl ohne große Änderungen durchs Parlament gepeitscht.

welt.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#61 Prof. Dr. Andreas Freytag, Friedrich-Schiller-Universität Jena

INSM@insm

"Man kann nur hoffen, dass die Rente mit 63 dort landet, wo sie hingehört: im Papierkorb."

16:02 - 5. Mai 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#60 Dr. Michela Coppola, Munich Center for the Economics of Aging (MEA)

INSM@insm

„Bei knapper werdenden Fachkräften und steigender Lebenserwartung ist die Rente mit 63 das falsche Signal.“ http://ow.ly/wu7sm 

14:11 - 5. Mai 2014

Höheres Rentenniveau und niedrigere Beiträge durch längeres Arbeiten

Aus Sicht der INSM verlangt die Generationengerechtigkeit eine Koppelung des Renteneintrittsalters an die Lebenserwartung. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#59 Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands

INSM@insm

„Ein bloßes Gesetz für die Generation 50 plus, von dem die Kernklientel der Gewerkschaften profitiert.“ http://ow.ly/wp2ZS 

13:20 - 2. Mai 2014

 

Die Krankenschwester schuftet vergeblich

Wer "hart schuftet", soll mit 63 in Rente gehen können, findet Arbeitsministerin Nahles. Für Facharbeiter mag das funktionieren. Doch Erzieher, Altenpfleger oder Krankenschwestern profitieren von...

sueddeutsche.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#58 Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall

INSM@insm

"Wir verspielen mit einem Federstrich, was wir in den letzten zehn Jahre mühsam aufgebaut haben." http://ow.ly/woSvZ 

11:47 - 2. Mai 2014

„Rentenpaket ist der Sündenfall der Regierung

Die Arbeitgeber attackieren die Rentenpläne von Andrea Nahles. Viele Beitragszahler würden nicht davon profitieren. Der Paritätische Wohlfahrtverband stimmt zu.

focus.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#57 Brigitte Pothmer MdB, Bündnis 90/Die Grünen

INSM@insm

"Statt weiter steigender Erwerbsquoten der 60- bis 65-Jährigen steuern wir auf einen 'Nahles-Knick' zu.“ http://ow.ly/wh0VV 

10:14 - 29. Apr. 2014

 

Gastbeitrag: Fachkraftbedarf im Kabinett

Der Fachkräftemangel ist ein Problem. Aber Arbeitsmisterin Nahles verschärft das Problem eher, findet die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen. Ein Gastbeitrag.

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#56 Dorothea Siems, Die Welt

INSM@insm

"Das ist ein Verstoß gegen das Gebot der Generationengerechtigkeit." http://ow.ly/weP1D 

15:25 - 28. Apr. 2014

 

Leitartikel: Der Ausbeuter-Staat - WELT

Trotz steigender Bruttolöhne bleibt den Steuerzahlern in Deutschland noch weniger Netto als früher. Die Regierung brüstet sich mit Erfolgen, doch in der Tat agiert sie verantwortungslos, als ob es...

welt.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#55 Herbert Walter, Chef der Dresdner Bank von 2003 bis 2009

INSM@insm

"Unser Rentensystem hat Renovierungsbedarf und zwar einen ganz anderen, als die Rente mit 63." http://ow.ly/weEYR 

14:26 - 28. Apr. 2014

Nie mehr in Rente, die Zweite

Die Rente mit 63 belegt eines: Die Politik will den demografischen Wandel nicht wahrhaben. Dabei überlebt unser umlagefinanziertes Rentensystem nur, wenn die Deutschen länger arbeiten. Anreize dafür...

handelsblatt.com

Twitter Ads Info und Datenschutz

#54 Rainer Hank, F.A.Z.

INSM@insm

"Die Rentenreform von Andrea Nahles ist der denkbar größte sozialpolitische Schwachsinn."http://ow.ly/wedLe 

11:02 - 28. Apr. 2014

Rentenreform: Wo bleibt Ihre Gerechtigkeit, Frau Nahles?

Bei der Rentenreform von Andrea Nahles handelt es sich um die teuerste Leistungsausweitung seit Einführung der dynamischen Rente durch Konrad Adenauer. Und den denkbar größten sozialpolitischen...

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#53 Steffen Bilger MdB, CDU

INSM@insm

"Was Frau Nahles vorgelegt hat, verstößt aus unserer Sicht gegen Generationsgerechtigkeit." http://ow.ly/we4Cg 

09:41 - 28. Apr. 2014

Rente mit 63 - Junge Unionsabgeordnete fordern andere Rentenpolitik

Steffen Bilger (CDU), Vorsitzender der Jungen Gruppe der Unionsfraktion im Bundestag, fordert eine Überarbeitung der Rente mit 63. "Das, was Frau Nahles vorgelegt hat, ist für uns so schwer

deutschlandfunk.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#52 Dr. Jochen Pimpertz, IW-Köln

INSM@insm

"Der deutschen Volkswirtschaft droht ein erheblicher Anstieg der Lasten." http://ow.ly/w6UcB 

12:51 - 24. Apr. 2014

IW-Gutachten: Deutsche gehen früh in Rente

Die Große Koalition will langjährig Beschäftigte schon ab 63 abschlagsfrei in Rente schicken. Dass der tatsächliche Renteneintritt bereits heute vor der gesetzlich vorgesehenen Grenze liegt, zeigt...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#51 Wolfgang Steiger, Generalsekretär CDU-Wirtschaftsrat

INSM@insm

"Das ist ein einziger Akt der Verantwortungslosigkeit." http://ow.ly/w41xc 

10:11 - 23. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#50 Jens Spahn, CDU, MdB

INSM@insm

„Wir haben immer mehr fitte Ältere, die sagen, ich will länger arbeiten.“ http://ow.ly/w26fO 

16:32 - 22. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#49 Hans Peter Wollseifer, Handwerks-Präsident

INSM@insm

"Die Rente mit 63 ist eine ungerechte Klientelpolitik.“ http://ow.ly/w1eww 

10:17 - 22. Apr. 2014

Handwerks-Präsident: "Wir müssen länger arbeiten"

Handwerks-Präsident Wollseifer fordert eine Kombirente für Menschen, die länger arbeiten wollen. EU-Kommissar Oettinger ist sogar für eine generelle Verlängerung der Lebensarbeitszeit.

tagesspiegel.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#48 Stuttgarter Zeitung

INSM@insm

Stuttgarter Zeitung: „Irrweg bei der Rente: Wider besseres Wissen bürdet die Politik den Jungen neue Lasten auf.“ http://ow.ly/vy0b4 

10:09 - 22. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#47 Kerstin Schwenn, FAZ

INSM@insm

Kerstin Schwenn (FAZ): „Ein fatales Signal. Die schlechteste Rentenreform des letzten Jahrzehnts.“ http://ow.ly/vuZXF 

10:01 - 19. Apr. 2014

 

Rentenreform: Ein fatales Signal

Mit großer Mehrheit wird der Bundestag in einigen Monaten die schlechteste Rentenreform des letzten Jahrzehnts verabschieden. Sie macht alle bisherigen Anstrengungen für ein langfristig finanzierba...

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#46 Marian Wendt, MdB, CDU

INSM@insm

„Eine realistischere Schätzung beziffert die Kosten auf 233 Milliarden Euro.“ http://ow.ly/vQ5YY 

09:42 - 16. Apr. 2014

CDU-Abgeordneter: - „Ich kann der Rente mit 63 so nicht zustimmen“

In der Union wächst der Widerstand gegen die Rente mit 63. Als erster Bundestagsabgeordneter meldet sich nun Marian Wendt öffentlich zu Wort. In einem Gastbeitrag für Cicero Online erklärt er, warum...

cicero.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#45 Christoph Seils, Cicero

INSM@insm

"Die Parteien haben den Generationenverrat zum politischen Prinzip erhoben." http://ow.ly/vNGyb 

12:02 - 15. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#44 Alexander Gunkel, Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände

INSM@insm

"Die abschlagsfreie Rente mit 63 wird den Arbeitskräftemangel weiter verschärfen." ...

10:28 - 15. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#43 Morgenmagazin, ZDF

INSM@insm

" 'Annahme des Rentenpakets verweigert', das sagen immer mehr." ...

10:24 - 15. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#42 Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH

INSM@insm

"Das ist ein Desaster.“ http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2014/04/14/dlf_20140414_0811_fc0d8d43.mp3 …

10:55 - 14. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#41 Christoph Schwennicke, Cicero

INSM@insm

"Ein Rückfall in Zeiten vor der Agenda 2010." http://ow.ly/vFPou  @cicero_online

10:12 - 11. Apr. 2014

Rente mit 63 - Aufstand jetzt!

Die schwarz-roten Rentenpläne sind Gift für das Land: Sowohl die Mütterrente als auch die Rente mit 63 schaden der Wirtschaft und dem Ansehen Deutschlands in Europa. Ein Appell von Cicero-Chefredak...

cicero.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#40 Elisabeth Niejahr, Journalistin

INSM@insm

"Die Pläne sind sowohl für Jung als auch für Alt schlecht." http://ow.ly/vEjYm  @ENiejahr

18:10 - 10. Apr. 2014

 

Renten-Talk bei Anne Will: CDU-Mann ignoriert Merkels Ansage

Anne Will diskutierte mit ihren Gästen unter dem Motto: „Koalitions-Zoff um Rente mit 63 - Kippt jetzt das ganze Projekt?“

bild.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#39 Dr. Ulf M. Schneider, Fresenius

INSM@insm

„Eine Sünde an den jungen Menschen in Deutschland.“ http://ow.ly/vyahN 

12:18 - 8. Apr. 2014

Fresenius-Chef über Rentenpläne: „Eine Sünde an den jungen Menschen in Deutschland“

Die Unternehmen rebellieren gegen die Rente mit 63. Besonders deutlich wird Fresenius-Chef Schneider: Er wirft sogar die Frage nach dem Fortbestand der Regierung auf.

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#38 Julia Klöckner, CDU

ZDF heute@ZDFheute

 · 7. Apr. 2014

Streit zwischen CDU und SPD: Klöckner schießt gegen Rente mit 63 http://www.heute.de/kloeckner-schiesst-gegen-rente-mit-63-32645558.html …

Patrick Schnieder@PSchnieder

Völlig zu recht. “@ZDFheute: Streit zwischen CDU und SPD: Klöckner schießt gegen Rente mit 63 http://www.heute.de/kloeckner-schiesst-gegen-rente-mit-63-32645558.html …

13:04 - 7. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#37 Markus Kurth, Bündnis 90/Die Grünen

Markus Kurth@markuskurthmdb

der : "Hier wird Politik gemacht, als gäbe es kein morgen." Das Parlament: http://gruenlink.de/qeb 

11:37 - 7. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#36 Dr. Oliver Ehrentraut, Prognos AG

 

 YouTube ‎@YouTube

INSM@insm

Das Erreichte nicht verspielen: Warum die Regierung bei und gegen ihre Ziele handelt. http://youtu.be/OPbYFnkD1Aw 

13:29 - 3. Apr. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#35 Heike Göbel, F.A.Z.

INSM@insm

"Regierung kehrt zu Politik zurück, welche die Sozialkassen in 80/90er Jahren in Schieflage brachte." http://ow.ly/vnxzv  @HGoebel

11:46 - 3. Apr. 2014

Demographie: Rentenpolitische Geisterfahrt

Deutschlands Bevölkerung wird älter. Damit die Rente bezahlbar bleiben kann, müssten wir alle länger arbeiten. Tatsächlich ist ein Rentenpaket auf dem Weg, das genau das Gegenteil will.

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#34 Katharina Dröge, Bündnis 90/Die Grünen

INSM@insm

"Ich finde die Rentenpläne der Großen Koalition unsolidarisch und ungerecht." @katdro im http://ow.ly/vcJWx 

10:48 - 31. März 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#33 Norbert Blüm, CDU

INSM@insm

„Wir müssen im Rentenrecht differenezieren: Wer länger arbeitet, muss stärker als bisher profitieren.“ http://ow.ly/vcZo7 

12:44 - 31. März 2014

Frühverrentung, Arbeitslosigkeit – die neuen Regeln: Streit um Rente mit 63 - wer darf wann in...

Union will Frühverrentungs-Welle verhindern, Blüm bringt einen Rentenbonus für die, die länger arbeiten, ins Spiel.

abendzeitung-muenchen.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#32 Cornelius Torp, F.A.Z.

INSM@insm

"Schmerzhaft wird man feststellen: Es ist einfacher, sozialpolitische Wohltaten zu verteilen als sie zu entziehen." http://ow.ly/uT6Sr 

10:15 - 24. März 2014

Große Koalition: Rentenpolitik aus dem vorigen Jahrhundert

Die Pläne der großen Koalition sind ein Relikt der alten Bundesrepublik. Der Sozialstaat kompensiert Ungerechtigkeiten, die er selbst geschaffen hat.

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#31 Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

INSM@insm

"Mehr als 29 Mio. Beitragszahler sollen bis 2030 über 230 Milliarden Euro für das Rentenpaket der Regierung zahlen." http://ow.ly/uEX2i 

14:11 - 17. März 2014

Wer will Nahles' Rentenpaket?

Mehr als 29 Mio. Beitragszahler sollen bis 2030 zusätzliche 233 Milliarden Euro für das Rentenpaket der Bundesregierung zahlen. Das ist nicht gerecht und nicht bestellt. Das Paket ist unzureichend...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#30 Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

INSM@insm

"Die Praxis ist volkswirtschaftlich schädlich und schränkt die individuelle Freiheit unnötig ein." http://ow.ly/uAw0A 

15:44 - 14. März 2014

Wer ist eigentlich für die Rentenpläne der Regierung?

Die Rentenpläne der Regierung missachten die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft und werden Deutschland unweigerlich schwächen. Sie belasten die Jugend bis 2030 mit weiteren 233 Milliarden Euro –...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#29 Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

INSM@insm

"In der Sozialen Marktwirtschaft soll jeder die Möglichkeit haben, so lange zu arbeiten wie er will." http://ow.ly/utfiR 

17:29 - 11. März 2014

 

INSM-Position Rente

Nach der Rente mit 63 und der Mütterrente in der vergangenen Legislaturperiode, plant die Große Koalition auch für diese Legislatur weitere Mehrausgaben in der Rente. Ob doppelte Haltelinie, Mütter...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#28 Prof. Dr. Thomas Straubhaar, HWWI

INSM@insm

"Die geplante Rentenreform nützt den Alten und belastet die Jungen." Beitrag von Prof. im http://www.insm-oekonomenblog.de/11338-gebt-den-kindern-eine-stimme/ …

10:29 - 11. März 2014

Gebt den Kindern eine Stimme

Ökonomenblog - Die Stimme der ökonomischen Vernunft

insm-oekonomenblog.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#27 Prof. Dr. Andreas Freytag, Universität Jena

INSM@insm

"Ich hoffe, dass die mit 63 dort landet, wo sie hingehört: im Papierkorb." http://ow.ly/uqgJj 

16:04 - 10. März 2014

Freytags-Frage: Warum ist die GroKo so beratungsresistent?

Die Große Koalition ist weder groß, noch weitsichtig. Die Rücknahme der Rente mit 67 Jahren ist absurd. Warum schlägt die Regierung die Bedenken aller Experten aus?

wiwo.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#26 Kerstin Andreae, Bündnis 90/Die Grünen

INSM@insm

"Ein schlechtes Geschäft für Beschäftigte, die über 63 hinaus weiter arbeiten." http://ow.ly/ub6Fn  @KerstinAndreae

16:21 - 3. März 2014

Rente: Arbeitsministerin Nahles spaltet die Gesellschaft - WELT

Die geplante Rentenreform ist alles andere als fair: Wer kürzer einzahlt, erhält mehr ausgezahlt. Ein schlechtes Geschäft für alle Beschäftigten, die über das 63. Lebensjahr hinaus arbeiten.

welt.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#25 Erzbischof Robert Zollitsch

INSM@insm

„Der Weg zur Rente mit 67 ist der richtige." http://ow.ly/u6Atc 

18:29 - 28. Feb. 2014

„Ökumenische Sozialinitiative“: Kirchen stellen sich gegen Rente mit 63

Der Vorsitzende der Bischofskonferenz Zollitsch und der EKD-Ratsvorsitzende Schneider haben ein Sozialpapier vorgestellt. Sie kritisieren die geplante Rente mit 63 und warnen vor der „Verführungskr...

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#24 Sabine Bätzing-Lichtenthäler, SPD

Bild auf Twitter anzeigen

 

INSM@insm

"Die Finanzierung der geht zu Lasten der nachfolgenden Generation." @Sabine_Baetzing

14:48 - 25. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#23 Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen

Bild auf Twitter anzeigen

 

INSM@insm

"Sie belasten, Sie plündern die . Dabei sind Sie unehrlich." http://www.insm.de/insm/kampagne/generationengerechtigkeit/stimmen-rentenreform.html …

21:15 - 21. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#22 Markus Sievers, Frankfurter Rundschau

INSM@insm

"Die Koalitionspläne höhlen die mit 67 deutlich stärker aus als zunächst angenommen." http://ow.ly/tPbxV  @FRonline

18:09 - 20. Feb. 2014

Rente: Rente mit 67 wird eingedampft

Künftig kann jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland vorzeitig in den Ruhestand gehen. Einen Vorteil haben dabei Menschen mit höheren Einkommen. Die Grünen sehen sich in ihrer Kritik am Rentenpaket...

fr.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#21 Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen

Katrin Göring-Eckardt MdB@GoeringEckardt

Deftige Watschn von der für Rentenpläne: belastet Jüngere u hilft nicht gegen

13:07 - 18. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#20 Die Welt

INSM@insm

Deutsche halten für falsch: http://ow.ly/tHcRs  @welt

13:26 - 17. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#19 Anja Hajduk, Bündnis 90/Die Grünen

INSM@insm

"Die der Bundesregierung sind zukunftsvergessene Politik." / Stimmen zum Marktwirtschafltichen Dialog: http://ow.ly/tGXOl 

11:03 - 17. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#18 Christian Freiherr von Stetten, CDU

 

 YouTube ‎@YouTube

INSM@insm

"Die Rentenpläne der Bundesregierung führen zu neuer Ungerechtigkeit." http://ow.ly/tAFDm 

17:12 - 13. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#17 Christian Freiherr von Stetten, CDU

INSM@insm

"Das geht in die völlig falsche Richtung.” http://ow.ly/tzYN9 

11:21 - 13. Feb. 2014

PKM-Vorsitzender von Stetten: „Das geht in die völlig falsche Richtung”

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand (PKM), Christian Freiherr von Stetten, lehnt die Regierungspläne zur abschlagsfreien Rente mit 63 ab. „In Zeiten des...

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#16 Christian Freiherr von Stetten, CDU

INSM@insm

"Es ist ein Skandal, dass Millionen für Werbung ausgibt, obwohl Rentenpläne noch nicht beschlossen sind."

13:21 - 12. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#15 Anja Hajduk, Bündnis 90/Die Grünen

INSM@insm

"Es gab von den Wählern überhaupt keinen Druck für diese fragwürdige der Regierung." @Die_Gruenen

13:12 - 12. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#14 Prof. Dr. Christoph Schmidt, RWI Essen

INSM@insm

"Wir brauchen dauerhaft 3% Wachstum, um die langfristig zu finanzieren - die -Pläne noch nicht eingerechnet."

13:00 - 12. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#13 Dr. Jochen Pimpertz, IW Köln

INSM@insm

"Finanzieren müssen diese Wohltaten vor allem die jüngeren Beitragszahler." http://www.insm-oekonomenblog.de/11274-rente-mehr-als-nur-ein-schritt-zurueck/ …

11:18 - 11. Feb. 2014

Rente: Mehr als nur ein Schritt zurück

Ökonomenblog - Die Stimme der ökonomischen Vernunft

insm-oekonomenblog.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#12 Gerhard Schröder, SPD

INSM@insm

"Wie soll das finanziert werden?" http://ow.ly/tsYuj 

17:05 - 10. Feb. 2014

"Rente ab 63 ist ein sozialpolitischer Skandal"

Die Kritik an den Rentenplänen der Bundesregierung wird lauter. Akteure aus den unterschiedlichsten Lagern weisen auf die Generationengerechtigkeit, prekäre Finanzierung und unabschätzbare Folgen hin.

insm.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#11 Prof. Dr. Reinhold Schnabel, Universität Duisburg-Essen

INSM@insm

"Das geplante Rentenpaket der Großen Koalition setzt die früheren rentenpolitischen Erfolge aufs Spiel" http://www.insm-oekonomenblog.de/11254-rente-mit-63-ein-teures-wahlgeschenk/ …

16:23 - 4. Feb. 2014

Rente mit 63: Ein teures Wahlgeschenk

Ökonomenblog - Die Stimme der ökonomischen Vernunft

insm-oekonomenblog.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#10 Prof. Dr. Reinhold Schnabel, Universität Duisburg-Essen

 

 YouTube ‎@YouTube

INSM@insm

"Die Rentenpläne setzen massive Anreize, den vorzeitig zu verlassen." http://ow.ly/tdqqR 

12:19 - 3. Feb. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#9 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

INSM@insm

"Mit ihrer Rentenreform setzt die große Koalition nun die Erfolge der Vergangenheit aufs Spiel." http://www.insm-oekonomenblog.de/11242-die-gefaehrliche-rolle-rueckwaerts-bei-der-rente/ …

12:09 - 3. Feb. 2014

Die gefährliche Rolle rückwärts bei der Rente

Ökonomenblog - Die Stimme der ökonomischen Vernunft

insm-oekonomenblog.de

Twitter Ads Info und Datenschutz

#8 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

 

 YouTube ‎@YouTube

INSM@insm

"Ein teurer 'Spaß'!" - Prof. Börsch-Supan zu den der : http://ow.ly/t4hWB 

16:11 - 29. Jan. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#7 Holger Steltzner, F.A.Z.

INSM@insm

"Wir werden älter und bekommen länger Rente; also braucht es eine neue Balance zwischen den Generationen." http://ow.ly/t3KSg  @faz_net

11:14 - 29. Jan. 2014

Große Koalition und Rente: Die Macht der Alten

Die große Koalition kümmert sich derzeit vor allem um das Wohl der Älteren. Weil die Wähler immer älter werden.

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#6 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

INSM@insm

"Künftig werden 17 Prozent eines Jahrgangs mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen können." http://ow.ly/t3Kyu  @faz_net

11:11 - 29. Jan. 2014

Große Koalition: Bedroht die Rentenreform 50.000 Arbeitsplätze?

Die Rente mit 63 nach 45 Beitragsjahren ist eines der teuersten Vorhaben der großen Koalition. Der Plan könnte auch 50.000 Arbeitsplätze kosten.

faz.net

Twitter Ads Info und Datenschutz

#5 Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

INSM@insm

"Die der sprechen den Mühen für eine stabile Finanzierung des demografischen Wandels Hohn." http://ow.ly/t1iD6 

11:24 - 28. Jan. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#4 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

INSM@insm

"Wir schauen mit Sorge in die Zukunft, deswegen bin ich heute hier."

11:19 - 28. Jan. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#3 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

INSM@insm

"Verantwortliche Politik ist das nicht!"

10:57 - 28. Jan. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#2 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

INSM@insm

"Die mit 63 vernichtet ungefähr 50.000 Arbeitsplätze."

10:55 - 28. Jan. 2014

Twitter Ads Info und Datenschutz

#1 Prof. Axel Börsch-Supan, Max Planck Institut

INSM@insm

"Die geplante der Regierung wird einen großen Teil der Erfolge der kosten."

10:47 - 28. Jan. 2014