Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

19. Mai 2014

Die Mär vom gerechten Rentenpaket
Das verwunschene Paket

22 0 6

Geschenke müssen bezahlt werden. Teure Geschenke müssen teuer bezahlt werden. Dies gilt auch für das Rentenpaket, das die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat. Dabei ist die vermeintliche Rentenreform nicht nur teuer, sondern auch ungerecht. Wir haben das Rentenpaket der Regierung in ein Buch in Pixi-Style gebracht. Auf acht Seiten zeigen wir, was das vermeintliche Rentepaket wirklich ist: ein verwunschenes Paket...

(Illustration: Bastian Gierth, Text: Dr. Michael Hüttenberger)

Das verwunschene Paket

„Klingeling, die Post ist da!
Für Omama und Opapa!“
Evchen ruft`s, die Enkelin,
fragt gespannt: „Was ist da drin?“

Oma freut sich, Opa denkt:
„Wer hat mir da was geschenkt?“
Das Paket wird aufgeschnürt.

Hänschen hat den Blick gespürt,
den Papa mit Mama tauscht.
Oma, Opa sind berauscht:
„Das ist gut, das ist gerecht!“
Die Familie staunt nicht schlecht.

Jahre später ...

Lautes Klingeln. Post ist da.
„Hans und Eva Müller?“ – „Ja.“
„Bitte eine Unterschrift.“
„Forderung? Die uns betrifft?
Für Opas Paket? So lange her?“

Hans und Eva staunen sehr,
öffnen dieses Schreiben gleich.
Hans wird rot, dann wird er bleich.
Eva zittert, setzt sich hin.

„Eva, das ist mein Ruin.“
„Hans, ich hab nicht so viel Geld.“
„Wer um alles in der Welt
hat sich so was ausgedacht?“

Die Moral:
Oh Mensch, gib acht,
dass du nicht schenkst – in bestem Wissen,
was andre später zahlen müssen.