Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Chance2020

Kampagne 2013: Deutschland steht vor einer enormen Herausforderung: Kaum ein anderes Land hat eine so negative Alterungsprognose. Der demografische Wandel fordert das Rentensystem ebenso heraus wie den Arbeitsmarkt, die Gesundheitsvorsorge, die Unternehmen und die öffentlichen Haushalte. Deshalb werben wir für ein Paket von Maßnahmen, die wir in der Chance2020 zusammenfassen. Maßnahmen, welche aus den positiven Erfahrungen eines wettbewerbsfähigen Deutschlands entstanden sind und welche die demografische Herausforderung berücksichtigen, statt sie auszublenden.

16. Dez 2013

Staat lässt Strompreis steigen

Strompreis-Check: Verbraucher zahlen und Staat kassiert

15 28

Der Strompreis wird in den nächsten Jahren spürbar ansteigen. Der größte Kostentreiber ist dabei der Staat, der an unterschiedlichsten Stellen Steuern und Abgaben erhebt. Dr. Hubertus Bardt vom IW Köln erklärt, wie sich die Preise für einen Vier-Personen-Haushalt entwickeln werden und wie sich der Strompreis zusammensetzt.

Strompreis steigt weiter

Was der Staat kassiert

18 55

Nach einer Studie des IW Köln werden die Strompreise bis 2018 um 13 Prozent ansteigen und Verbraucher zusätzlich belastet. Hauptprofiteur ist der Staat, der den Großteil des Strompreises kassiert. Die Infografik erklärt, an welchen Stellen genau der Staat zugreift und wie hoch die Belastungen für einen durchschnittlichen Haushalt sind.

Infografik anschauen

Marktwirtschaftliches Reformpaket

Die Chance2020

469 116

Deutschland steht vor einer enormen Herausforderung: Kaum ein anderes Land hat eine so negative Alterungsprognose. Der demografische Wandel fordert das Rentensystem ebenso heraus wie den Arbeitsmarkt und die öffentlichen Haushalte. Deshalb werben wir für das Reformpaket Chance2020.

Reformpaket lesen

Offener Brief an die Bundesregierung

Chance2020: Reformen anstoßen - demografischen Wandel bestehen!

33 1

Mit einem - in der FAZ vom 27. September 2013 veröffentlichten - offenen Brief fordern Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die kommende Bundesregierung auf, sich den Herausforderungen des demografischen Wendels zu stellen. Damit Deutschland wettbewerbsfähig bleibt, müssen Reformen im Arbeitsmarkt, beim Rentensystem und bei der Energieversorgung auf den Weg gebracht werden.

Offenen Brief lesen