INSM auf Instagram

Instagram

Follower
Alle Posts
Aktuelle Fotos
der INSM

Flickr

Alle Fotos
Die Menschen
Tourismus – Wirtschaftsfaktor

Heike Brehmer

Lesen Sie den Heike Brehmer Artikel „Tourismus in Deutschland – Wirtschaftsfaktor mit Zukunft“ in „Das Deutschland-Prinzip“.

14. Juli 2015

Dieser Beitrag erscheint im Original im Buch „Das Deutschland-Prinzip“. Im Buch erörtern 175 prominente Gastautoren Ihre Standpunkte darüber, was  Deutschland stark macht.
Lesen Sie hier eine Auswahl der Beiträge.

 

Tourismus in Deutschland – Wirtschaftsfaktor mit Zukunft

Die Tourismuswirtschaft in Deutschland zählt mit rund
2,9 Millionen Beschäftigten und einer Bruttowertschöpfung von rund 97 Milliarden Euro zu einem der wichtigsten Jobmotoren und Wirtschaftszweige der deutschen Wirtschaft.

Die Internationale Tourismusbörse in Berlin hat auch in diesem Jahr wieder eindrucksvoll bewiesen: Der Deutschlandtourismus boomt. Laut Statistischem Bundesamt hat die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland im Jahr 2014 überdurchschnittlich zugelegt. Mit einem Plus von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste auf 75,5 Millionen an. Dies ist ein deutlicher Beleg für die Attraktivität unserer Bundesrepublik und ein gelungenes Tourismusmarketing. Hinzu kommt, Deutschland ist mit einem Marktanteil von 30 Prozent nach wie vor das beliebteste Urlaubsziel der eigenen Landsleute.

Die verschiedenen Zielgruppen begegnen in Deutschland einem vielfältigen Urlaubsangebot, das durch ein gutes Preis-Leistungs- Verhältnis in Verbindung mit hervorragender Qualität und exzellentem Service überzeugt. Zum anderen sind es das positive Image und das hohe Maß an Sicherheit in unserem Land, weswegen sich viele Menschen aus allen Teilen der Welt für einen Urlaub in Deutschland entscheiden.

Urlaub gehört zweifellos zu den schönsten Zeiten des Jahres. Für viele Menschen bedeutet er aber auch Broterwerb und Existenz. Aus diesem Grund ist der Tourismus als Jobmotor für die großen Städte, aber auch für die länd- lichen Regionen ganz besonders wertvoll. Tourismus schafft und erhält standortgebundene, nicht exportierbare Arbeitsplätze und ist damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Doch Erfolg in der Tourismuswirtschaft ist kein Selbstläufer. Dies ist vor allem der harten Arbeit der vielen fleißigen und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Tourismusbranche zu verdanken.

Der Tourismus ist und bleibt Teil unseres kulturellen Aushängeschildes in Deutschland und darauf können wir sehr stolz sein. Damit dies auch künftig so bleibt, wollen wir im Deutschen Bundestag die Wertschätzung für diese Branche nach außen tragen und weiterhin für den Tourismus im wunderschönen Reiseland Deutschland werben.