01. Jun 2015

Fiskalpolitische Wende

INSM-Position Haushalt

41 0

Die Auswirkungen der Verschuldung der öffentlichen Haushalte scheinen auf den ersten Blick keinen Bezug zum Leben der Bürger zu haben. Doch der Eindruck täuscht. Über 2 Billionen Euro Schulden haben Bund, Länder und Gemeinden alleine in Deutschland angehäuft. Das entspricht fast 25.000 Euro pro Person.

Position lesen
07. Mai 2015

Standpunkt zu Steuerschätzung

Tschüss Soli, Tschüss kalte Progression!

6 0

Bund, Länder und Kommunen können bis zum Jahr 2019 mit deutlich höheren Steuereinnahmen rechnen als bisher veranschlagt. Die INSM fordert deshalb, die kalte Progression noch in diesem Jahr und den Solidaritätszuschlag noch in diesem Jahrzehnt abzuschaffen.

Artikel lesen
28. Dez 2014

Jahresbilanz der #GroKo

„256 Milliarden Euro verballert“

4 0

Die Fehlentscheidungen des ersten Jahres der großen Koalition im Gesamtwert von 256 Milliarden Euro werden Bürger und Wirtschaft noch lange belasten. Mit jahreszeitgemäß im Silvesterlook gehaltenen Print- und Online-Anzeigen illustriert die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) die Bilanz.

Artikel lesen
27. Dez 2014

„Kinder, war das schön."

Jahresbilanz: Regierung verballert 256 Mrd. Euro

11 0

Die Politik der großen Koalition stellt eine zunehmende Belastung für die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft dar. Allein im Jahr 2014 wurden Entscheidungen getroffen, die auf einen Schaden von mindestens 256 Milliarden Euro hinauslaufen werden. Eine rekordverdächtige Verschleuderung von gesellschaftlichen Ressourcen.

Artikel lesen