29. Jan 2018

Rentenpolitik

Gute Rentenpolitik verteilt Belastungen fair, schlechte...

180 0

Union und SPD wollen noch dieses Jahr eine Rentenkommission einrichten. Das ist eine gute Idee. Diese Rentenkommission soll Empfehlungen für einen verlässlichen Generationenvertrag vorlegen. Auch das ist eine gute Idee. Völlig falsch ist hingegen die Idee, das Rentenniveau bis 2025 festzuschreiben und dafür die Rentenformel zu manipulieren.

Artikel lesen
28. Jan 2018

INSM-Anzeige in SZ und FAZ

Rente: Wer für die GroKo-Pläne zahlen wird

1.180 0

Mit Rente mit 63 und Mütterrente hat die Große Koalition bereits in der vergangenen Wahlperiode teure und rückwärtsgewandte Politik betrieben. Nun plant die mögliche Neuauflage der GroKo weitere umstrittene Maßnahmen: Festes Rentenniveau, erneute Ausweitung der Mütterrente und Grundrente schaffen nicht nur weitere Ungerechtigkeiten, sondern kosten kommende Generationen viele Milliarden Euro.

Artikel lesen
23. Jan 2018

IW Gutachten

Warum der Groko-„Soli“ nichts mit Solidarität zu tun hat

275 0

Die Pläne der CDU/CSU und der SPD sehen vor, dass der Solidaritätszuschlag künftig erst ab einer Freigrenze von voraussichtlich 61.000 Euro erhoben wird. Bei Überschreiten dieses Betrags wird der Soli dann auf das gesamte Einkommen berechnet. Um den sogenannten Fallbeileffekt abzumildern, sieht das Sondierungsergebnis eine Gleitzone vor.

Artikel lesen
18. Jan 2018

Sondierungsergebnisse

Festschreibung des Rentenniveaus bis 2025

214 0

Union und SPD haben sich in ihren Sondierungsverhandlungen darauf geeinigt, das Rentenniveau bis 2025 auf dem heutigen Niveau von 48 Prozent gesetzlich abzusichern. Für die Zeit ab 2025 soll eine Rentenkommission in den kommenden Monaten Empfehlungen ausarbeiten, wie Rentenniveau und Rentenbeiträge langfristig abgesichert werden könnten.

Artikel lesen