Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Publikationen

Wie kann die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, des demografischen Wandels und der Wissensgesellschaft erfolgreich bestehen? Unsere Veröffentlichungen geben Antworten. Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen der INSM. 

301 Publikationen

Hier Filtern
14. Aug 2010

Deutschland-Check August 2010

  • Studien
Deutschland-Check

Im Deutschland-Check August 2010 von INSM und WiWo bewerten die Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln die Eckpunkte zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und das Restrukturierungsgesetz für den Finanzsektor mit der so genannten "Bankenabgabe".

02. Aug 2010

Texte zur Sozialen Marktwirtschaft Band 2

Staatliche Hilfen für Banken und ihre Kosten

  • Broschüren
Exit

Prof. Dr. Christoph Kaserer zeigt in seiner Studie auf, dass die Bedeutung des Staates als Unternehmer im deutschen Bankensektor im Zuge der Finanzmarktkrise sprunghaft angestiegen ist. Dabei ist der Staat bei weitem nicht der bessere Banker: Mehr als 80 % der durch die Bankenrettung entstandenen direkten Kosten sind den bereits vor der Krise staatlich kontrollierten Kreditinstituten zuzuordnen.

30. Jul 2010

Texte zur Sozialen Marktwirtschaft Band 1

Was ist neu an der Neuen Sozialen Marktwirtschaft?

  • Broschüren
Soziale Marktwirtschaft

Prof. Dr. Andreas Freytag analysiert, in welcher Weise die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft heute noch eingehalten, wo sie verletzt werden und wie sie wiederbelebt werden sollten. Aus seinem Beitrag ergibt sich eine politische Agenda – Erwartungen an die Soziale Marktwirtschaft, die von Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft insgesamt in naher Zukunft angegangen werden müssen.

29. Jul 2010

Finanzkrise

Kosten zur Rettung deutscher Banken

  • Studien
  • Broschüren
Finanzkrise

Die Rettung der deutschen Banken in Folge der Finanzkrise wird Bund und Länder voraussichtlich zwischen 34 und 52 Milliarden Euro kosten. Zu diesem Ergebnis kommt der Finanzmarktexperte Prof. Dr. Christoph Kaserer in einer Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM).

17. Jul 2010

Deutschland-Check Juli 2010

  • Studien
Deutschland-Check

Im Deutschland-Check Juli 2010 von INSM und WiWo bewerten die Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln die Gesetzentwürfe zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) und des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (AEntG) sowie zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAFöG).

12. Jun 2010

Deutschland-Check Juni 2010

  • Studien
Deutschland-Check

Im Deutschland-Check Juni 2010 von INSM und WiWo bewerten die Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln das Sparpaket der Bundesregierung, das Verbot ungedeckter Leerverkäufe und das Gesetz Europäischen Stabilisierungsmechanismus, das die deutsche Beteiligung an einer EU-Vereinbarung zur Stabilisierung der Währungsunion regelt.

17. Mai 2010

Kindergartenmonitor 2010

Erhebliche Unterschiede der Elterngeldbeträge

  • Studien
Kindergartenmonitor 2010

Die Ergebnisse der im Auftrag der Zeitschrift ELTERN und der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) durchgeführten Studie offenbaren erhebliche und teilweise nicht nachvollziehbare Unterschiede bei den Elternbeiträgen in Deutschlands 100 größten Städten. Von null bis 3696 Euro reichen die Kindergartengebühren für ein und dieselbe Modellfamilie in Deutschland.

15. Mai 2010

Deutschland-Check Mai 2010

  • Studien
Deutschland-Check

Im Deutschland-Check Mai 2010 von INSM und WiWo bewerten die Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln, welche ökonomischen Auswirkungen das Beschäftigungschancengesetz und das als Rettungspaket für Griechenland geplante Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz haben.

09. Mai 2010

Bundeshaushalt 2011

Besser sparen

  • Broschüren
Besser Sparen

Einsparungen um vier Prozent sind zwar ein erster Schritt zur Konsolidierung der Staatsfinanzen - aber ein kleiner. Denn zugleich will der Bund etwa 50 Mrd. Euro neue Schulden aufnehmen. Dr. Alfred Boss vom Institut für Weltwirtschaft Kiel (ifw) hat das Sparpaket der Bundesregierung analysiert und dabei festgestellt, dass bestehende Einsparpotentiale viel zu zögerlich ausgeschöpft werden.

20. Apr 2010

Deutschland-Check April 2010

  • Studien
Deutschland-Check

Im Deutschland-Check April 2010 von INSM und WiWo bewerten die Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln, welche ökonomischen Auswirkungen das „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ (EEG), die "Rentengarantie" und die Eckpunkte zur Arzneimittelversorgung haben.

  • 1
  • •••
  • 22
  • •••
  • 31