Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Publikationen

Wie kann die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, des demografischen Wandels und der Wissensgesellschaft erfolgreich bestehen? Unsere Veröffentlichungen geben Antworten. Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen der INSM. 

307 Publikationen

Hier Filtern
09. Mai 2011

Die Botschafter der INSM

Stimmen der Sozialen Marktwirtschaft

  • Broschüren
Die Botschafter der INSM

Die INSM-Botschafter unterstützen die INSM mit ihrem Bekenntnis zur Sozialen Marktwirtschaft. Flankierend zu den Anzeigenstrecken und Werbeaktionen der INSM vertreten sie ordnungspolitische Grundsätze in der Öffentlichkeit.

09. Mai 2011

Impulsvortrag Botschaftertreffen 2011

Das ethische Fundament der Sozialen Marktwirtschaft

  • Broschüren
Botschaftertreffen 2011

Impulsvortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber "Das ethische Fundament der Sozialen Marktwirtschaft" anlässlich des INSM-Botschaftertreffens 2011 in Berlin.

03. Mai 2011

INSM fordert Vollbeschäftigung als gesellschaftliches Projekt

HWWI Gutachten: Vollbeschäftigung in drei Jahren

  • Studien
Projekt Vollbeschäftigung

Berlin. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) fordert Politik, Unternehmen, Arbeitnehmer und Arbeitssuchende auf, die historische Chance zu nutzen und Vollbeschäftigung zum übergeordneten gesellschaftlichen Projekt zu machen.

13. Mrz 2011

Deutschland Check März 2011

  • Studien
Deutschlandcheck

Im Deutschland Check März von INSM und WiWo bewerten die Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln die Novellierung des Insolvenzrechts, den Gesetzentwurf zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, Mindestlohn in der Zeitarbeitsbranche, sowie die Hartz IV Neurregelungen.

10. Mrz 2011

Schulden-Check Bundesländer

Schuldenbremse zwingt Länder zum Kurswechsel

  • Studien
Studien

Die deutschen Bundesländer müssen in den kommenden Jahren erhebliche zusätzliche Sparmaßnahmen ergreifen, um die Vorgaben der im Grundgesetz verankerten Schuldenbremse einzuhalten. Das ist ein Ergebnis des „Schulden-Check Bundesländer“ – eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM).

01. Mrz 2011

Texte zur Sozialen Marktwirtschaft Band 7

Wege zur Vollbeschäftigung

  • Broschüren
Wege zur Vollbeschäftigung

Der deutsche Arbeitsmarkt steht vor alten und neuen Herausforderungen: Strukturwandel, Alterung der Bevölkerung, steigende Staatsschulden und Sozialausgaben. Aus dem Gutachten des Hamburgischen WeltWirtschaftsinstitut (HWWI) geht klar hervor, dass Politik, Unternehmen und Arbeitgeber es in der Hand haben, ob die Arbeitslosigkeit von Rezession zu Rezession steigt oder nachhaltig hohe Beschäftigung ereicht wird.

24. Feb 2011

Texte zur Sozialen Marktwirtschaft Band 6

Faktencheck Schuldenbremse und Schuldencheck Bundesländer

  • Broschüren
Faktencheck Schuldenbremse

Neben den Schulden des Bundes tragen die Länder erheblich zur Gesamtverschuldung bei. Bis Ende 2010 standen die Länder mit fast 600 Milliarden Euro in der Kreide – seit 2001 ein Zuwachs von 66 Prozent. Während die Zinslast der Länder immer drückender wird, fehlt ihnen zunehmend die Kraft, dringende Investitionsvorhaben zu finanzieren. Der Schuldencheck Bundesländer des IW Köln zeigt, dass einige Länder durchaus solider wirtschaften als andere.

  • 1
  • •••
  • 20
  • •••
  • 31