Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

09. Jul 2013

DIW econ-Studie
Wirkung eines einheitlichen Mehrwertsteuersatzes auf private Haushalte

2 1 0

Die Abschaffung von Mehrwertsteuerprivilegien und eine Vereinheitlichung des Mehrwertsteuersatzes auf 16 Prozent würde nur zu sehr geringen Zusatzbelastungen führen. Die Wissenschaftler des DIW econ haben berechnet, wie sich eine Vereinheitlichung der Mehrwertsteuersätze auf die Konsumausgaben verschiedener Haushaltstypen auswirken. Dabei kommen sie zum Ergebnis, dass die Haushalte, auch die mit niedrigen Einkünften, nur wenig zusätzlich belastet.