Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

22. Nov 2007

Studie von Prof. Fuest
Beamtenpensionen im Vergleich zur Standardrente

0 0 0

Wer einen genaueren Blick auf die kommenden Pensionslasten wirft, wird sehr schnell sehen, dass im Öffentlichen Dienst noch gar nicht genug gespart wurde! Die Studie von Professor Dr. Winfried Fuest für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) untersucht die Beamtenpension im Vergleich zur Standardrente.

Professor Winfried Fuest: „Genug gespart.“

Unter diesem Motto macht sich die Beamtenlobby dafür stark, dass noch mehr Geld in den Öffentlichen Dienst fließt. Doch wer einen genaueren Blick auf die kommenden Pensionslasten wirft, wird sehr schnell sehen, dass im Öffentlichen Dienst noch gar nicht genug gespart wurde!

Ohne drastische Einschnitte auf diesem Feld könnten vor allem die Bundesländer und Kommunen auf Dauer investitionsunfähig werden. Hinzu kommt: Wenn sich an der luxuriösen Altersversorgung der deutschen Beamten nichts Durchgreifendes verändert, wird die ohnehin schon große Gerechtigkeitslücke zu den gesetzlich Versicherten noch weiter aufklaffen. Ein Durchschnittspensionär würde schon in gut zehn Jahren 124 Prozent mehr Altersbezüge erhalten als ein Standardrentner. Bereits im letzten Jahrzehnt sind die durchschnittlichen Pensionen deutlich stärker gestiegen als die Standardrenten.“