Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Publikationen

Wie kann die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, des demografischen Wandels und der Wissensgesellschaft erfolgreich bestehen? Unsere Veröffentlichungen geben Antworten. Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen der INSM. 

297 Publikationen

Ergebnisse nach Aktualität sortiert

Icon: Einkommensteuer
20. Jun 2017

Steuerentlastung – jetzt!

INSM-Position Einkommensteuer

  • Positionen der INSM

Die Einnahmen aus der Einkommensteuer sind in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Zum einen liegt das daran, dass noch nie so viele Menschen in Deutschland einen Job hatten. Zum anderen hat die Politik in den vergangenen zehn Jahren schleichend die Steuern erhöht, indem sie den Einkommensteuertarif unzureichend angepasst hat.

16. Jun 2017

11 Fakten zur Einkommensteuer

Respekt vor dem Fleiß der Bürger - Deshalb: Steuern senken

  • Studien
11 Fakten zur Einkommensteuer

Seit Jahren steigt das Steueraufkommen auf neue Rekordstände. Der Staat profitiert von den hohen Beschäftigungszahlen. Und zwar weit mehr als die Beschäftigten selbst: Die durchschnittliche Steuerlast stieg deutlich stärker als die Lohnzuwächse. Grund ist der Tarifverlauf, der besonders kleine und mittlere Einkommen belastet. Höchste Zeit für eine Entlastungen. Das sind die Gründe.

26. Mai 2017

11 Fakten zum Wohlstand

Wohlstand in Deutschland

  • Studien
11 Fakten zum Wohlstand in Deutschland

Die Deutschen haben sich - auch dank der Sozialen Marktwirtschaft ein hohes Wohlstandsniveau - erarbeitet. Wohlstand meint dabei längst nicht nur ökonomische Faktoren, wie etwa eine hohe Kaufkraft: Die Menschen leben länger und sind im Alter fitter, das Bildungsniveau steigt, die Umweltqualität nimmt zu. Ein Überblick über das Erreichte.

18. Mai 2017

Schuldenabbau

Wohlstand für Alle statt Schulden für immer

  • Studien

Dank niedriger Zinsen und steigender Steuereinnahmen schafft es der Bundesfinanzminister, in seinem Haushalt seit 2014 die sogenannte „schwarze Null“ zu halten. Die von der EU vorgegebene Verschuldungsgrenze von 60 Prozent (gemessen am Bruttoinlandsprodukt, BIP) ist in Reichweite. Aber was würde eigentlich passieren, wenn die Zinsen wieder steigen?

21. Apr 2017

Emnid-Umfrage

Was die Deutschen von der Politik fordern

  • Umfragen
Emnid Umfrage Deutschland

Was zeichnet eine gerechte Gesellschaft aus? An welchen Maßstäben sollte sich das politische Handeln orientieren? Im Jahr der Bundestagswahl gewinnen diese Fragen eine besondere Relevanz für Parteien und Bürger. Kantar EMNID hat die Deutschen im Auftrag der INSM befragt, was sie unter einer gerechten Politik verstehen und was sie von den Entscheidern in unserem Land erwarten.

21. Apr 2017

Kein Platz für Wahlgeschenke

INSM-Position Rente

  • Positionen der INSM
Icon Rente

Schon in der laufenden Wahlperiode hat die Bundesregierung diverse Rentengeschenke verteilt: Rente mit 63 und Mütterrente finanzieren sich nicht von allein. Auch jene Vorschläge aus dem Arbeitsministerium, die nicht umgesetzt wurden und nun zum Wahlkampfthema mutieren – wie die Solidarrente –, würden die demografischen Probleme weiter verschärfen.

20. Apr 2017

Auf Sicht fahren hilft nicht

INSM-Position Altersarmut

  • Positionen der INSM
Altersarmut

Die Bekämpfung von Armut gehört zu den fundamentalen Aufgaben des Staates. Doch eine Lebensleistungsrente und die Stabilisierung des Rentenniveaus würden dieses Ziel verfehlen. Anstatt stets mit kurzem Atem auf einen Leistungsausbau zurückzugreifen, muss die Politik nachhaltige Lösungen in Angriff nehmen. Dazu zählen die Stärkung der privaten Vorsorge sowie die Verbesserung von Bildungschancen.

  • 1
  • •••
  • 30