Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Publikationen

Wie kann die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, des demografischen Wandels und der Wissensgesellschaft erfolgreich bestehen? Unsere Veröffentlichungen geben Antworten. Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen der INSM. 

260 Publikationen

Ergebnisse nach Aktualität sortiert

08. Mai 2016

Auf Sicht fahren hilft nicht

INSM-Position Altersarmut

  • Positionen der INSM
Altersarmut

Die Bekämpfung von Armut gehört zu den fundamentalen Aufgaben des Staates. Doch eine Lebensleistungsrente und die Stabilisierung des Rentenniveaus würden dieses Ziel verfehlen. Anstatt stets mit kurzem Atem auf einen Leistungsausbau zurückzugreifen, muss die Politik nachhaltige Lösungen in Angriff nehmen. Dazu zählen die Stärkung der privaten Vorsorge sowie die Verbesserung von Bildungschancen.

08. Mai 2016

Sozialsystem

Renten-Studie: Riesterfreibetrag bessere Alternative

  • Studien
Portrait: Christian Hagist

Die aktuelle Rentendiskussion dreht sich vor allem um die Stabilisierung des Rentenniveaus und die Einführung einer Lebensleistungsrente. Doch beide Maßnahmen stellen keine adäquate Antwort dar, um adressierten Probleme wie dem der Altersarmut zu begegnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie Professor Dr. Christian Hagist von der Otto Beisheim School of Management (WHU).

25. Apr 2016

RWI Gutachten

Staatsfinanzierung - Die breiten Schulten tragen immer mehr

  • Studien

Gutverdiener tragen einen immer größeren Anteil an der Finanzierung des Staates, während mittlere und niedrige Einkommen entlastet wurden. Dies ist das zentrale Ergebnis einer Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), die im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) erstellt wurde.

19. Apr 2016

Demografiefestes Rentensystem

INSM-Position Rente

  • Positionen der INSM
Icon Rente

Die von der Bundesregierung geplanten und teilweise umgesetzten Veränderungen im Rentensystem schaffen neue Ungerechtigkeiten. Die Rente mit 63, die Mütterrente und die Lebensleistungsrente verschärfen die Probleme des demografischen Wandels. Deswegen fordert die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), das Rentensystem das die Herausforderungen des demographischen Wandels anzupassen.

25. Feb 2016

Beileger

Große Aufgaben brauchen eine starke Wirtschaft

  • Broschüren

Hier finden Sie den Beileger, der am 25.2. in der SZ und am 26.2. in der FAZ erschienen ist, zum Herunterladen.

24. Feb 2016

Faktensammlung

12 Fakten zu TTIP

  • Broschüren
12 Fakten zu TTIP

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA ist in Teilen der Gesellschaft stark umstritten. Mit ihrer lautstark vorgetragenen Kritik haben TTIP-Gegner vielfach irrationale Ängste geschürt. Ein differenzierter Blick auf die Fakten zeigt jedoch: Viele der Kritikpunkte sind vollkommen unbegründet.

23. Feb 2016

Integration

Studie: Mehr Wachstum schafft mehr Chancen

  • Studien
Grafik Mehr Wachstum schafft mehr Chancen

Deutschland wächst und schrumpft gleichzeitig. Während infolge des demografischen Wandels in den kommenden Jahren überproportional viele Fachkräfte aus dem Berufsleben ausscheiden werden, steigt die Zahl jüngerer Menschen dank der Zuwanderung. Welche großen Aufgaben ergeben sich daraus? Eine Studie von Dr. Hubertus Bardt und Dr. Hans-Peter Klös vom IW Köln.

22. Feb 2016

Paper IW Köln

Integration-Kosten der Flüchtlinge durch Arbeitsmarkthürden

  • Studien

Baut die Politik keine überflüssigen Hindernisse auf dem Arbeitsmarkt ab, könnten zusätzliche Kosten der Integration von Flüchtlingen alleine in den kommenden zwei Jahren von bis zu knapp 4 Milliarden Euro entstehen. Das ist das Ergebnis einer Berechnung von Dr. Tobias Hentze und Holger Schäfer vom IW Köln

  • 1
  • •••
  • 26