Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Publikationen

Wie kann die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, des demografischen Wandels und der Wissensgesellschaft erfolgreich bestehen? Unsere Veröffentlichungen geben Antworten. Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen der INSM. 

243 Publikationen

Ergebnisse nach Aktualität sortiert

30. Jun 2015

Gerechtigkeitsmonitor 2015

Deutschland ist gerechter geworden

  • Studien

In immer mehr Bereichen geht es in Deutschland immer gerechter zu. Das zeigt sich vor allem im internationalen Vergleich. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des INSM-Gerechtigkeitsmonitors, den das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) berechnet hat.

15. Jun 2015

TTIP-Studie

3,5 Milliarden Euro weniger Zollabgaben

  • Studien

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) könnte gegen ein wichtiges Liberalisierungssignal setzen, langfristig Arbeitsplätze sichern und zu mehr Wohlstand bei den Konsumenten und auf beiden Seiten des Atlantiks führen, so das Ergebnis eines Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

11. Jun 2015

Faktensammlung

12 Fakten zu TTIP

  • Broschüren
12 Fakten zu TTIP

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA ist in Teilen der Gesellschaft stark umstritten. Mit ihrer lautstark vorgetragenen Kritik haben TTIP-Gegner vielfach irrationale Ängste geschürt. Ein differenzierter Blick auf die Fakten zeigt jedoch: Viele der Kritikpunkte sind vollkommen unbegründet.

01. Jun 2015

Chance auf mehr Wohlstand

INSM-Position TTIP

  • Positionen der INSM
TTIP

Die laufenden Verhandlungen zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) bedeuten für Deutschland eine Chance für mehr Innovationen, Wachstum und Wohlstand. Denn Wohlstand braucht Handel und Handel braucht Freiheit. Der Freihandelsraum wäre von bislang unübertroffener Dimension und würde rund 50 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung umfassen.

01. Jun 2015

Investitionsbedingungen

INSM-Position Wachstum

  • Positionen der INSM
Wachstum

Wohlstand entsteht aus Wirtschaftskraft. Nur wenn die Wirtschaft wächst, steigt auch der Wohlstand. Doch Unternehmen investieren seit Jahren nur zurückhaltend in neue Ausrüstung. Das bremst das Produktivitätswachstum und damit auch den Wohlstand. Die Gründe dafür liegen nur zum Teil in einer unsicheren weltwirtschaftlichen Entwicklung.

01. Jun 2015

Erfindergeist stärken

INSM-Position Innovation

  • Positionen der INSM
Innovation

Innovationen bringen Fortschritt: Sie treiben das Wirtschaftswachstum an, schaffen Arbeitsplätze und erhöhen den Wohlstand. Um im globalen Wettbewerb mitzuhalten, braucht eine hochentwickelte Volkswirtschaft daher gute Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung. Dazu zählen vor allem hochqualifizierte Arbeitskräfte, eine gute Infrastruktur und ausreichende Freiräume für Erfinder.

01. Jun 2015

Leistungspotenziale heben

INSM-Position Bildung

  • Positionen der INSM
Bildung

Wer Chancengerechtigkeit verspricht, muss für eine gute und für alle zugängliche schulische, berufliche und wissenschaftliche Ausbildung sorgen. Sie ist nicht nur grundlegend für den beruflichen Ein- und Aufstieg. Sie ist auch das zentrale Versprechen der Sozialen Marktwirtschaft: Chancengerechtigkeit und die Möglichkeit zum gesellschaftlichen Aufstieg.

  • 1
  • •••
  • 25