Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

06. Okt 2011

Konsolidierungs-Check Bundesländer
Korrektur für Defizitzahl 2013 in Bayern

241 4 5

Bayern erzielt eine Konsolidierungsquote von 117,5%. Der Freistaat liegt damit auf Rang 3 in der Reihung der Bundesländer nach ihrem Konsolidierungserfolg hinter Sachsen und Thüringen. Die Ampel steht für Bayern auf Grün. Die Sparanstrengungen zeigen sichtbare Erfolge. Damit ist Bayern an der Spitze der westdeutschen Bundesländer.

Der Konsolidierungs-Check Bundesländer wies ursprünglich für das Jahr 2013 in Bayern fälschlicherweise ein strukturelles Defizit in Höhe von 1.308 Millionen Euro aus. Richtig ist, dass Bayern in 2013 einen Überschuss von 781 Millionen Euro plant (laut mittelfristiger Finanzplanung 2010-2014). Durch ein verdrehtes Vorzeichen wurde in der Studie mit einem Defizit in Höhe von 781 gerechnet. Mit der Korrektur ergibt sich nach Anwendung des im Konsolidierungs-Check beschriebenen Konjunkturbereinigungsverfahrens ein struktureller Überschuss von 254 Millionen Euro.

Eine korrigierte Version der Studie gibt es hier.

Rückfragen

Projektleitung: Marco Mendorf, Telefon 030 27877-179, mendorf@insm.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Florian von Hennet, Telefon 030 27877-174, hennet@insm.de

Weitere Informationen