Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Presseeinladung

Vorstellung des Gutachtens “Einstieg in Arbeit – Die Rolle der Arbeitsmarktregulierung

Datum: 11.11.2014, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz Raum I+II, Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardstraße 55, 10117 Berlin

Noch nie waren in Deutschland so viele Menschen beschäftigt. Arbeitslosigkeit bleibt dennoch ein großes Problem. Die Bundesregierung will es mit mehr Arbeitsmarktregulierung angehen. Ein riskanter Versuch mit absehbar negativen Folgen.

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat in einer Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) untersucht, welche Erwerbsformen Langzeitarbeitslosen, Geringqualifizierten und Älteren die besten Chancen auf Beschäftigung bieten. Welche Auswirkungen haben die geplanten Arbeitsmarktregulierungen der Bundesregierung? Wie kann der Einstieg in Arbeit erleichtert werden? Zur Veröffentlichung und Erläuterung der Ergebnisse laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der INSM, sowie die Autoren der Studie, Holger Schäfer und Dr. Jörg Schmidt, beide Senior Economist des IW, werden Ihnen die Ergebnisse des Gutachtens vorstellen.

Details zur Veranstaltung

Zeit: Dienstag, 11. November 2014, 10:00 Uhr
Ort: Haus der Bundespressekonferenz Raum I+II, Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardstraße 55, 10117 Berlin

Teilnahme

Bitte melden Sie sich per Mail an presseservice@insm.de an und teilen uns Ihre Interviewanfragen inkl. des gewünschten Gesprächspartners möglichst frühzeitig mit.

Pressekontakt

Florian von Hennet - INSM Pressesprecher
Telefon 030 27877-174
E-Mail: hennet@insm.de