Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Pressekonferenz

Was ist gerecht?

Datum: 14.02.2013, 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: Tagungszentrum der Bundespressekonferenz Raum I & II, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Die Deutschen messen Gerechtigkeit in Chancen. Eine aktuelle Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) zeigt, dass die Bevölkerung ein sehr differenziertes Bild von Gerechtigkeit hat.

Details zur Veranstaltung

Oft wird Gerechtigkeit einseitig als Verteilungsgerechtigkeit interpretiert. Die Allensbach-Umfrage zeigt jedoch, dass im Vergleich verschiedener Facetten von Gerechtigkeit Verteilungsgerechtigkeit den geringsten subjektiven Stellenwert in der Bevölkerung besitzt.

Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage möchten wir Ihnen auf einer Pressekonferenz vorstellen und laden Sie dazu herzlich ein:

Termin

Donnerstag, 14. Februar 2013, 10:30 Uhr

Ort

Tagungszentrum der Bundespressekonferenz, Raum I & II
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der INSM, und Prof. Dr. Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, stellen die Ergebnisse der Umfrage vor und stehen im Anschluss für Rückfragen zur Verfügung.

Die Umfrage befasst sich umfänglich mit den verschiedensten Aspekten von Gerechtigkeit aus Sicht der Bevölkerung. Sie stützt sich auf zwei Bevölkerungsumfragen (Dezember 2012 und Januar 2013) mit einem repräsentativen Querschnitt der deutschen Bevölkerung ab 16 Jahre. Das Datenmaterial ermöglicht auch eine Auswertung auf regionaler Ebene.

Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie ab Donnerstag, 14. Februar 2013 10:30 Uhr im Internet unter www.insm.de.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per E-Mail zur Pressekonferenz an.

Pressekontakt

Pressesprecher INSM: Florian von Hennet, Tel. 030 27877-174; hennet@insm.de