Bitte aktualisieren sie ihren Browser, dass diese Webseite korrekt angezeigt wird.

Aktuelle Fotos
der INSM
Alle Fotos

Feed konnte nicht
geladen werden

Aktion

INSM Dialog - Der Staat hat genug – Mehr Gerechtigkeit durch mehr Effizienz?

Datum: 21.03.2013, 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr

Ort: Habel Weinkultur am Reichstag, Luisenstraße 19, 10117 Berlin

Dialog mit Prof. Dr. Thomas Straubhaar und Oliver Krieg

Details zur Veranstaltung

Im vergangenen Jahr erreichten die Einnahmen des Staates wieder einen neuen Höchststand. Trotzdem werben im Wahljahr viele Parteien mit Steuererhöhungen. Brauchen wir tatsächlich eine Vermögensteuer, eine Verschärfung der Erbschaftsteuer oder eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes, damit es in Deutschland gerechter zugeht? Sollten die vorhandenen Mittel nicht effizienter eingesetzt werden? Wie beurteilt die Bevölkerung die Haushaltspolitik?

Unter dem Titel „Der Staat hat genug – Mehr Gerechtigkeit durch mehr Effizienz“ hat das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) aufgezeigt, dass die vorhandenen Steuermittel gewinnbringender eingesetzt werden könnten. Die öffentliche Hand muss effizienter wirtschaften und neue Prioritäten setzen. Die Vorschläge des HWWI möchten wir mit Ihnen am 21. März diskutieren.

Begleitend zur Studie hat das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid das Meinungsbild der Bevölkerung zur Haushaltspolitik abgefragt und beleuchtet. Die Ergebnisse der Studie und der Umfrage werden Ihnen Prof. Dr. Thomas Straubhaar, Direktor des Hamburgischen WeltWirtschafts Institut und Oliver Krieg, Bereichsleiter bei TNS Emnid vorstellen.

Teilnahme nur mit Einladung

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Marc Feist
Telefon: 030-27877 - 175
feist@insm.de